u21-mavraj-3

Unglückliche Niederlage der U21 in Wattenscheid

Der Nachwuchs des 1. FC Köln hat bei der SG Wattenscheid 09 eine 0:1-Niederlage hinnehmen müssen. Die Kölner U21, unterstützt von Profi Mergim Mavraj, mussten damit die erste Niederlage nach drei ungeschlagenen Partie hinnehmen. Jan-Steffen Meier erzielte kurz vor der Pause den Siegtreffer für die Gastgeber (43.).

Wattenscheid – Die legendäre Stadionwurst im altehrwürdigen Lohrheidestadion wollte den Kölnern nach 90 Minuten Flutlichspiel am Freitagabend nicht so recht schmecken. Die SG09 hatte den Nachwuchs des Effzeh mit 1:0 (1:0) bezwungen, Ein abgefälschter Schuss aus gut 25 Metern von Jan-Steffen Meier sorgte für Ernüchterung bei den Geissböcken.

Trainer Martin Heck sagte nach dem Spiel: „Wir sind extrem schlecht ins Spiel gestartet und hatten in den ersten zehn Minuten viel Glück. Wir haben dann das Tor zu einem ungünstigen Zeitpunkt bekommen. Auf einem schweren Platz haben wir versucht, spielerische Lösungen zu finden. Wattenscheid hat das Spiel aber durch eine reifere Leistung gewonnen.“

So spielte die U21 des 1. FC Köln: Mesenhöler – Clemens, Hübers (85. Capkin), Mavraj, Scepanik – Klünter, Hoffmann (65. Budimbu), Laux, Hartel – Ban (65. Cueto), Exslager