Heintz Mainz

Vier Testspiele: So läuft der Winterfahrplan des 1. FC Köln

Der 1. FC Köln startet am 4. Januar 2016 in die Vorbereitung auf die Rückrunde 2015/16. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten verzichten die Geissböcke auf ein Trainingslager im Süden – vorausgesetzt, das Wetter spielt mit. Deshalb finden auch die Testspiele in Deutschland statt – zwei davon in Köln.

Köln – Nach Informationen des GEISSBLOG.KOELN wird das Team von Trainer Peter Stöger mindestens vier Testspiele absolvieren. Das erste wird am 09. Januar 2016 stattfinden, Gegner ist der MSV Duisburg. Wie „derwesten“ berichtet, ist dieses Spiel allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit geplant. Für die Fans zugänglich wird dann drei Tage später die Begegnung mit dem FSV Frankfurt sein. Am 12. Januar 2016 treffen die Kölner im Franz-Kremer-Stadion auf die Hessen.*

Peter Stöger und Manfred Schmid.

Das FC-Trainerduo. (Foto: GBK)

Erst nach Mainz, dann nach Erfurt

Danach geht es zweimal in die Fremde. Gegner ist zunächst der 1. FSV Mainz 05, gegen den die Geissböcke in der Hinrunde zuhause nicht über ein torloses Unentschieden hinaus gekommen waren. Der Termin für das Duell, das in Mainz stattfinden wird, ist noch nicht offiziell bestätigt. Bei den Rheinhessen plant man nach GBK-Informationen aktuell aber wohl mit dem 16. Januar als Spieltermin.

Drei Tage später geht es dann für den FC-Tross in die Landeshauptstadt Thüringens. Der 1. FC Köln bestreitet am 19. Januar 2016 um 18.30 Uhr ein Testspiel im Steigerwaldstadion gegen Rot-Weiß Erfurt. Vier Tage später, am 23. Januar 2016, steht dann bereits der Rückrunden-Auftakt im heimischen RheinEnergieStadion gegen den VfB Stuttgart an.

Die Testspiele in der Übersicht

09.01.2016
1. FC Köln vs. MSV Duisburg (nicht-öffentlich)

12.01.2016 um 15.30 Uhr
1. FC Köln vs. FSV Frankfurt im Franz-Kremer-Stadion/Köln

16.01.2016 (noch nicht bestätigt)
1. FSV Mainz 05 vs. 1. FC Köln (Spielort noch offen)

19.01.2016 um 18.30 Uhr
Rot-Weiß Erfurt vs. 1.FC Köln im Steigerwaldstadion/Erfurt

*In der ursprünglichen Version des Berichts war von drei Testspielen die Rede gewesen. Das Spiel gegen den MSV Duisburg wurde am 28. Dezember um 12 Uhr ergänzt.