mladenovic

Mladenovic-Wechsel perfekt! Serbe unterschreibt bis 2019

Der 1. FC Köln hat am Dienstagmorgen Nägel mit Köpfen gemacht und die Verpflichtung von Linksverteidiger Filip Mladenovic vermeldet. Der 24-Jährige kommt von BATE Borissow und unterschrieb am Morgen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Anschließend trainierte er erstmals mit der Mannschaft.

Köln – Sportchef Jörg Schmadtke hatte mit dem 24-Jährigen am Dienstagmorgen die letzten Details geklärt und alle Papiere unterschrieben. „Mit Filip Mladenovic komplettieren wir unseren Kader“, zeigte sich Schmadtke denn auch zufrieden. „Er ist ein international erfahrener und läuferisch starker Linksverteidiger, der in dieser Saison in der Champions League auf sich aufmerksam gemacht hat. Daher bin ich sehr froh, dass er sich für uns entschieden hat und wir diesen Transfer umsetzen konnten.“

Rückennummer 25 für Mladenovic

Für Borissow lief Mladenovic in anderthalb Jahren insgesamt 78 Mal auf. Elf Mal kam er dabei in der Königsklasse zum Einsatz. Der Flügelspieler gilt als Außenverteidiger moderner Prägung mit Drang nach vorne. Peter Stöger betonte am Montag bereits, dass Mladenovic „nicht als Back-up“ geholt werde, sondern um den Kader sofort zu verstärken.

„Die Bundesliga ist für mich eine große Herausforderung und ich bin sehr glücklich, dass ich sie mit dem 1. FC Köln angehen darf“, ergänzte Mladenovic. „Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich absolut überzeugt, dass der FC für mich der richtige Schritt ist. Vom 1. FC Köln habe ich schon in meiner Heimat Serbien viel gehört. Ich freue mich sehr darauf, mein neues Team, die Stadt und den Klub kennenzulernen.“ Der Serbe erhält die Rückennummer 25. Die Ablösesumme soll dem Vernehmen nach circa 1,5 Mio. Euro betragen.


Weitere News





Schreibe einen neuen Kommentar