hannes-loehr-sw

Hannes Löhr ist tot! FC-Legende wurde 73 Jahre alt

Trauer um Hannes Löhr: Das Idol des 1. FC Köln ist tot. Der ehemalige Spieler und Rekord-Stürmer der Geissböcke verstarb am Montag im Alter von 73 Jahren. 

Köln – Er war Spieler, Trainer und Manager, er war einer der großen Helden des 1. FC Köln, ein Kölner Urgestein. Nun ist Hannes Löhr tot. Vor vier Wochen war er noch beim FC-Stammtisch im Brauhaus zum Prinzen gewesen, hatte leidenschaftlich über seinen Klub diskutiert. Nun ist er friedlich eingeschlafen.

Von 1964 bis 1978 trug Löhr das Trikot des 1. FC Köln, absolvierte 381 Spiele und schoss 166 Tore. Damit ist „de Nas“ bis heute unangefochtener Rekord-Torschütze der Geissböcke. Von 1980 bis 1983 war er Manager, anschließend drei Jahre Trainer seines Herzensklubs. Ob Deutscher Meister (1978), Pokalsieger (’68, ’77. ’78) oder Torschützenkönig (’68 mit 27 Toren) – Löhr feierte die größten Erfolge seines Klubs hautnah mit.

Löhr sagte einmal: „Wenn man, wie ich, ein halbes Leben lang bei einem Verein war, dann gab es so viele schöne Momente, dass ich heute keinen davon mehr hervorheben möchte.“



    • hapeen

      Leeven Herrjott, mach et himmelpöözje op und loss en bove wiggerspille! He hätt datt verdeent!
      Ruhe in Freiden, mein Freund! Du hast mir viele unvergleichliche Momente geschenkt!
      Danke dafür! Ich werde Dich nicht vergessen, meine Gebete sind mit Dir!

      Den Angehörigen mein tiefstes Mitgefühl und meinen Respekt!


Schreibe einen neuen Kommentar