Heintz Bayer

Paukenschlag: Heintz verlängert vorzeitig bis 2021!

Überraschung beim 1. FC Köln vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt: Der Verein gab am Samstagnachmittag bekannt, dass die Geissböcke den Vertrag mit Dominique Heintz vorzeitig verlängert haben – bis 2021!

Köln – Der 22-Jährige, der erst seit dieser Saison das Trikot des Effzeh trägt, unterschrieb diese Woche einen neuen Kontrakt bis zum 30. Juni 2021. Damit läuft das Arbeitspapier des Innenverteidigers noch fünf weitere Spielzeiten. Sein bis dato gültiger Vertrag lief bis 2019 und hatte eine Ausstiegsklausel im mittleren einstelligen Millionenbereich enthalten. Ob diese Klausel nun erhöht oder gänzlich gestrichen wurde, ist noch nicht bekannt.

Logisch, frühzeitig zu verlängern

„Dominique Heintz entwickelt sich in seinem ersten Bundesligajahr so, wie wir uns das gewünscht hatten“, ließ Jörg Schmadtke wissen. Der FC-Sportchef erklärte weiter: „Wir sehen ihn auch in den kommenden Jahren als feste Größe in der Mannschaft des 1. FC Köln. Er besitzt eine hohe Leistungsbereitschaft und ist ehrgeizig, als Typ absolut sympathisch und bodenständig. Insofern ist es nur logisch, mit ihm frühzeitig zu verlängern.“

Das sieht auch Peter Stöger so: „Heintzi hat den Sprung in die Bundesliga super hinbekommen. Seine Einstellung als Profi ist top. Es ist eine Freude, ihn in unserem Team zu haben und mit ihm zu arbeiten. Dennoch ist er mit gerade einmal 22 Jahren ein sehr junger Spieler, der mit wachsender Erfahrung sein wirkliches Leistungsniveau erst noch erreichen wird – und dabei wollen wir ihm in den kommenden Jahren helfen.“

Habe mit dem FC noch eine Menge vor

Heintz selbst erklärte, er habe „mit dem 1. FC Köln noch eine Menge vor und bin froh, dass die Verantwortlichen mir dafür dieses Vertrauen entgegenbringen. Der FC ist ein toller Verein mit einem super Team und ich bin froh, ein Teil dieses Klubs zu sein. Ich werde weiter alles dafür geben, mit dem FC erfolgreich zu sein.“