FC Frauen

Abstieg fast besiegelt! Frauen verlieren auch das Derby

Es war die letzte Chance auf die Rettung, doch die Frauen des 1. FC Köln haben sie vergeigt. Mit 0:2 (0:1) verloren die Kölnerinnen am Ostersonntag gegen Bayer 04 Leverkusen und stehen damit kurz vor dem direkten Wieder-Abstieg in die 2. Liga. Die bittere Lektion an Ostern lautete: Für die Bundesliga reicht es einfach nicht.

Köln – Wiederauferstehungen an Ostern, so etwas soll es ja schon gegeben haben. Am Sonntag in Leverkusen allerdings wartete man vergebens auf ein Wunder. Die Frauen des 1. FC Köln unterlagen im Derby. Es war die letzte Chance gewesen, überhaupt noch einmal an den Klassenerhalt zu glauben.

Klassenerhalt nur noch mathematisch möglich

Neun Punkte Rückstand auf Leverkusen hatte Köln vor der Partie gehabt – und damit neun Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegszone. 90 Minuten später war klar: Für den Klassenerhalt wird es nicht mehr reichen. Die FC-Frauen werden den direkten Weg zurück in Liga zwei antreten müssen.

Im Ulrich-Haberland-Stadion sorgte Francesca Weber für das frühe 1:0 für Bayer (14.). Kristina Sundov erzielte in der zweiten Hälfte den Endstand (67.). Der FC ließ dagegen einmal mehr gute Chancen ungenutzt. Und so blieb es schließlich bei der am Ende auch verdienten Niederlage. Bei fünf noch ausstehenden Partien und zwölf Punkten Rückstand auf die rettenden Plätze ist der Klassenerhalt nur noch mathematisch möglich, der Abstieg aber eigentlich besiegelt.