Schmadtke Stöger Hertha

Umfrage: Auf welcher Position muss der FC nachbessern?

Der 1. FC Köln steckt mitten in der Kaderplanung für die kommende Saison. Der Klassenerhalt ist zwar noch nicht perfekt, der Optimismus aber groß, dass die nötigen Punkte in den letzten sieben Spielen noch eingefahren werden. Auf welchen Positionen aber hat der Effzeh besonders Nachholbedarf? Stimmt ab und diskutiert mit!

Köln – Marco Höger heißt der Neuzugang Nummer eins für den kommenden Sommer. Darüber hinaus hat Peter Stöger dem GEISSBLOG.KOELN verraten, dass der FC-Coach zusammen mit Sportchef Jörg Schmadtke „alle ‚Was-wäre-wenn-Szenarien‘ durchgesprochen haben“ und „wir für alle Positionen Listen an Spielern haben. Jene, die super wären, aber wohl nicht realisierbar. Andere, die realisierbar wären, aber doch nicht gut genug wären. Und dann eben die Spieler, die vielleicht realisierbar und auch gut genug wären.“ (mehr dazu hier)

Bringen Abgänge neue Bewegung rein?

Was meinen die FC-Fans? Auf welchen Positionen haben die Geissböcke besonderen Bedarf für die kommende Saison? Auf welchen Positionen ist der Kader erfreulich gut aufgestellt? Welche Spieler würden dem Effzeh aus Eurer Sicht weiterhelfen? Und welche Abgänge könnten Bewegung in die Kaderplanung bringen? Stimmt ab und diskutiert mit!

Auf welcher Position muss der Effzeh nachbessern?



  1. Lukas Podolski

    Man sollte im Sommer endlich den Poldi zurückholen. Es war bereits im letzten Sommer ein Fehler ihn nicht zu holen. 2, 5 Millionen für einen gestandenen Nationalspieler mit 30 Jahren das war ein Schnäppchen. Poldi würde garantiert auf viel Gehalt verzichten, Neid würde diesmal keine große Rolle spielen, da seine Teamkollegen selber nicht den Anspruch haben Stars zu sein wie damals Nova,Maniche, Petit,Geromel usw.
    Man würde damit die Lücke zwischen Mittelfeld und Sturm perfekt schließen wenn man Poldi als HS einsetzt, es wäre ein klarer Gewinn gerade was die Chancenverwertung angeht wo es beim FC gewaltig hapert.

  2. Ruutwieß

    Im Sturm muss eine ordentliche Alternative für Modeste her, außer Zoller ist da leider niemand einigermaßen Konstant torgefährlich.
    Auch ein echter 10er, wie es Jojic eigentlich werden sollte würde dem FC gut tun. Wichtig hier: spielstark (das war zwar auch Halfar, aaaber:) auch torgefährlich!
    Die Defensive ist top aufgestellt und auch auf den Flügeln sehe ich aktuelle keinen dringenden Bedarf an neuen Leuten.

  3. friedrich koplin

    Auf gar keinen Fall Lukas P. wiederholen. Ohne den L.P. ist der FC damals aufgestiegen und hatte die Klasse erhalten. Mit L.P. ist der FC jämmerlich wieder abgestiegen. Diese Fakten sollten nicht unter den Tisch gekehrt werden. Lukas als treues Vereinsmitglied, ja! Aber bitte keine Funktionen bein Club. Die jetzige Führung und Trainer Stöger sind unübertroffen das Beste für den FC. Also: Keine Sentimentalitäten. Wat wer hann, datt hamwer!
    Ich bin älter als der FC!!!

  4. Sey

    Meiner Meinung nach sollte man einen 10er holen der das Spiel macht und die Bälle vorne hält und auch Freistöße und ein bisschen flexible ist(Podolski).
    Einen richtigen Rechtsverteidiger der auch schnell und offensiv spielt und noch einen innenverteidiger der die Bälle abräumt.
    Einen Spielmacher (6er) braucht der FC auch also einer der Klasse Pässe spielt(Sané).
    Ein ersatzstürmer für modeste braucht der FC auch.

  5. HÄNNESCHEN

    Mannschaftsgefüge & Hierarchie sind – gemessen am Potenzial – so optimal austariert worden durch Stöger, Schmid und die Zukäufe Schmadtkes, dass das Risiko, beide durch den Zukauf gestandenener Stars wie Poldi zu kippen, deutlich steigt. In Köln kommt noch der unwägbare Faktor „öffentliche Erwartungshaltung“ hinzu. Freiburg, Augsburg, Mainz sind Beispiele, die dem FC als Vorbild dienen, mit soliden und reproduzierbaren Mannschaftsleistungen, die im Falle eines Abstiegs auch den Schaden in Grenzen halten. LEV, Hamburg, Frankfurt und H96 sind die aktuellen Negativbeispiele. Wohlgemerkt: immer nach den finanziellen Möglichkeiten beurteilt. H96 und FRA haben noch einmal hektisch in der Winterpause mit gestandenen Spielern nachgelegt. Gebracht hat es bisher: nichts. Fazit: Poldi ist kein Spieler, der zu soliden, jederzeit reproduzierbaren Leistungen im Sinne der Kader- und Spielphilosophie in der Lage ist.

  6. DD13

    Der FC brauch auf jeden Fall was für die Offensive!!! Rechter Flügel und in der Zentrale für mehr Durchschlagskraft, und noch ein guten Stürmer !! Come on FC der geilste Club der Welt

  7. Freddy

    Auf 2 Positionen sind Verstärkungen ein MUSS(wenn man den nächsten Schritt machen möchte):

    1. Update zu Lehmann, daran hängt der Fortschritt vom FC
    2. Endlich einen torgefährlichen 10 er (Osako bringt uns nicht weiter) bzw. hängende Spitze, je nach System, was unser Trainer zukünftig spielen möchte…

    Mein Wunsch wäre es, wenn noch jemand kommen würde, der die Standards deutlich verbessert. Denn hier gehört der FC zu den schlechtesten Teams der Liga, hier werden viele Punkte bisher liegengelassen…

    Welche Positionen noch verstärkt werden können, hängt davon ab, wer den Verein verlassen wird. Da sollte man schnellstmöglich zu Ergebnissen kommen.

    Ich hoffe, dass Horn noch zumindest 1 weiteres Jahr bleibt, bei Hector gehe ich von einem Wechsel aus, aber wenn die Ablöse stimmt, könnte das die Chance sein, die Lücke zu den Teams um Platz 6 etwas kleiner zu machen.

    Vogt, Svento, Osako und Hosiner würde ich abgeben, Jojic muss endlich zünden, in der Form wie bisher, bringt er uns nichts.

    Ansonsten vertraue ich auf Schmadtke und Stöger, was die Neuzugänge betrifft.

  8. ulli

    Das Update zu Lehmann soll doch ein gesunder Höger sein, der bereits verpflichtet wurde. Wir brauchen meiner Meinung nach dringend eine Alternative auf der rechten Außenbahn und, wie hier auch schon geschrieben, einen torgefährlichen 10er. Osako hat eine fast 2-jährige Chance leider nicht genutzt. Ein Wechsel wäre auch für ihn ratsam. Dasselbe gilt auch für Svento und Hosiner. Bei Vogt bin ich mir nicht sicher. Wir brauchen auch einen passablen 6er für die Reservebank. Jojic ist bis hierhin eine ziemliche Enttäuschung. Allerdings würde ein Transfer im Sommer auch finanziell einen Riesenverlust bedeuten.

  9. Freddy

    Höger ist für mich kein 6 er, den ich mir erhoffe. Sehe Höger eher davor auf der 8.

    Risse gehört auf die rechte Außenbahn (oder Zoller) da brauchen wir keinen neuen Spieler, es sei denn man trennt sich von Risse oder Zoller, wovon ich aber nicht ausgehe.
    Ein weiterer Spiele dort, wäre nur dann sinnvoll, wenn dieser deutlich besser wäre als Risse/Zoller. Auf der RV Position sollte eine Verbesserung her, falls Olkowski nicht wieder in die Form kommt. Sörensen kann dort aber auch spielen. Das hat keine Prio 1.

    Prio 1 ist der torgefährliche 10 er , aber das wird teuer, wenn man Qualität haben will. Ich fürchte, es wieder ein Schnäppchen werden mit der Hoffnung, dass man das große los zieht. Bsher hatte der FC damit wenig Erfolg. Umdenken erforderlich?

    • ulli

      Allerdings finde ich, dass Risse im Vergleich zur Vorsaison eine ziemlich durchwachsene Saison spielt und Olkowski diese Saison leider gar nicht stattfindet. Zoller war eigentlich auf der rechten Außenbahn nur eine Notlösung, wenn Risse hinten rechts gespielt hat. Klar ist, dass eine Alternative für rechts stärker sein muss als Risse oder Zoller und das wird ganz sicher nicht billig. Zollers Stärke sehe ich direkt hinter Modeste.


Schreibe einen neuen Kommentar