Fans Bayer

Derby-Doppel! So heiß wird das Effzeh-Wochenende

Der 1. FC Köln bereitet sich intensiv auf ein spannendes Derby-Wochenende vor. Die Profis von Trainer Peter Stöger empfangen am Sonntag um 17.30 Uhr den Lokalrivalen aus Leverkusen. Zwei Stunden vorher müssen die Jung-Geissböcke der U21 bei Borussia Mönchengladbach im Regionalliga-Duell ran.

Köln – Für die U21 gibt es keine Ausreden mehr: Egal, ob gegen den Tabellenletzten oder Tabellenzweiten, im Abstiegskampf zählen nur noch Siege. Deswegen muss das Team von Martin Heck in Gladbach (hinter Lotte auf Rang zwei der Regionalliga West) auch „alles auf den Platz bringen“, wie Rechtsverteidiger Lukas Klünter sagt.


Das Interview mit Lukas Klünter gibt es hier


Noch fünf Spiele hat die U21 Zeit, um den Abstieg und damit die wohl sichere Auflösung der Mannschaft zu verhindern. „Da gibt es nur eins: Wir müssen Vollgas geben und möglichst alle Spiele gewinnen.“ Dann wäre auch der Job von Trainer Heck nicht mehr in Gefahr. Wobei Sportdirektor Jörg Jakobs im „Kölner Stadt-Anzeiger“ erklärte: „Der Trainer steht nicht zur Disposition. Wir konzentrieren uns darauf, die Klasse zu halten.“

Leverkusen? Natürlich ist das ein Derby!

Das wollen auch die Profis, wobei die Stöger-Elf komfortabel im Mittelfeld der Tabelle liegt und mit einem Dreier gegen Leverkusen den Klassenerhalt so gut wie perfekt machen könnte. „Wir wollen den Dreier, den wir in Hoffenheim nicht geholt haben“, sagt der Österreicher, wohl wissend, wie schwer die Aufgabe gegen Bayer wird, das die letzten drei Liga-Spiele allesamt ohne Gegentor gewinnen konnte.

Ob denn das Duell gegen Leverkusen überhaupt ein Derby sei, wurde Stöger gefragt. „Natürlich“, antwortete der 49-Jährige. „Ein Derby hat für mich mit lokaler Rivalität zu tun, mit örtlicher und sportlicher Nähe. Und näher geht es doch fast nicht, oder?“ Im ausverkauften RheinEnergieStadion soll er also her, der dritte Derby-Sieg der Profis in dieser Saison. Und wenn zwei Stunden zuvor auch die U21 ihre Aufgabe mit Bravour meistert, könnte nicht nur Stöger am Montag seinen 50. Geburtstag ausgelassen feiern, sondern vor allem die FC-Fans mit stolz geschwellter Brust in die neue Woche starten.

Ist das Leverkusen-Derby ein echtes Derby? Diskutiert mit!



  1. Nick

    Erklär mir mal einer, warum sich die U21 bei Abstieg aufösen sollte/ müsste.

    Dann brauchen wir auch kein neues Nachwuchsleistungszentrum bauen, wenn der Sprung aus der Jugend zu den Profis immer grösser wird. Für mich ist eineAuflösung vollkommener Schwachsinn…


Schreibe einen neuen Kommentar