u21-scepanik-4

Schwarzer Derby-Sonntag: U21 verliert in Überzahl

Der 1. FC Köln hat einen schwarzen Derby-Sonntag erlebt: Die Profis verloren gegen Bayer Leverkusen mit 0:2. Damit aber nicht genug: Auch die U21 verlor ihr Duell gegen einen Erzrivalen, unterlag Borussia Mönchengladbach II trotz Führung und Überzahl mit 1:2 (1:0).

Mönchengladbach – Wieder geführt, wieder verloren: Für die Jung-Geissböcke hat sich der Negativ-Trend der letzten Wochen auch beim Tabellen-Zweiten der Regionalliga fortgesetzt. Trotz guter erster Halbzeit, mehreren guten Tormöglichkeiten und der Führung durch Maurice Exslager (16.) reichte es nach 90 Minuten nicht zu etwas Zählbarem.

Gelb-Rot für Ritter stoppt Gladbach nicht

Grund dafür waren Thomas Kraus und Marlon Ritter: In der 62. Minute köpfte Kraus an den Pfosten, Ritter drückte den Nachschuss über die Linie. In der 84. Minute traf Kraus nach einem Freistoß per Kopf. Der Siegtreffer für die Borussia war aus Kölner Sicht umso bitterer, als dass Ritter drei Minuten zuvor noch mit Gelb-Rot vom Platz geflogen war. Der Effzeh verlor das Spiel also in Überzahl und rutschte damit auf Rang 15 und damit auf einen Abstiegsrang ab.