u21-hartel-4

Wende im Fall Hartel: Talent bleibt beim Effzeh

Überraschung am Geißbockheim: Marcel Hartel bleibt dem 1. FC Köln doch erhalten. Das Mittelfeld-Talent unterschrieb am Montag einen neuen Vertrag über drei Jahre. Dabei schien bereits alles auf eine Trennung hinauszulaufen.

Köln – Hartel erschien am Montag im Büro von Sportchef Jörg Schmadtke und erklärte, das Angebot der Geissböcke annehmen zu wollen. Mit dabei: ein neuer Berater.  Zuvor hatte Hartel entschieden, sich von Marcus Marin zu trennen, der ihn bis dahin beraten und von einer Unterschrift beim FC abgeraten hatte.

Hartel entschuldigt sich und unterschreibt

Noch am Vortag hatte Jörg Schmadtke den Spieler und dessen alten Berater dafür kritisiert, ein Angebot des Klubs nicht angenommen zu haben und stattdessen nachverhandeln zu wollen. Nun also die Kehrtwende, Hartel bleibt bis 2019 in Köln.

„Marcel Hartel war heute bei mir im Büro und hat sich für seine Vorgehensweise entschuldigt“, sagte Schmadtke. „Dann hat er das ihm vorliegende Angebot unterschrieben und wird drei Jahre lang für den Effzeh spielen.“

Ich bin froh, beim Effzeh zu bleiben

Hartel ergänzte später: „Ich bin glücklich, dass ich meinen Vertrag verlängert habe. Es gab zwei Möglichkeiten, jetzt bin ich froh, dass ich mich für die zweite entschieden habe und beim Effzeh bleibe.“



  1. BÄRBELCHEN

    Ein Berater ist aber eben nur ein Berater, d.h., er übt eine beratende Funktion aus. Und stimmt entweder jeden Karriere-Schritt und auch jeden Verhandlungsschritt mit seinem Auftraggeber ab. Auch als 20-jähriger kann man sich nicht mal eben rausreden, dass der Berater falsch abgebogen sei.

  2. Elke L.

    Ich finde es gut, dass Hartel bleibt und auch den Mut hatte auf Schmadtke zuzugehen. Jeder kann mal merkwürdig handeln, aber es wieder in Ordnung bringen, das nötigt mir Respekt ab. Der Pitter hält viel von Hartel und jetzt kann alles den geplanten Weg mit ihm gehen.

  3. Nick

    Mir verlangt das Respekt ab. In dem Alter bei seinem ersten Profi-Vertrag dem Berater zu sagen – „Geh Kartoffel ernten Du blöder Bauer, ich will beim ersten Effzeh Köln spielen!“ RESPEKT MARCEL!


Schreibe einen neuen Kommentar