saisonabschluss-hosiner

Effzeh verabschiedet vier Spieler zum Saisonende

Der 1. FC Köln hat am Samstagabend im Rahmen der Saisonabschluss-Feier vier Spieler verabschiedet, die den Klub im Sommer verlassen werden. Philipp Hosiner, Dusan Svento, Daniel Mesenhöler und Maurice Exslager werden dem Effzeh in der kommenden Spielzeit nicht mehr angehören.

Köln – Bei Svento und Hosiner war die Entscheidung bereits bekannt gewesen. Exslager hatte schon mehrfach betont, nicht länger als bis zum Sommer für die Kölner U21 in der Regionalliga spielen zu wollen.

So feierte der 1. FC Köln die Saison 2015/16 in Deutz. (Foto: GBK)

Daniel Mesenhöler (li.) auf dem Weg zur Saisonabschluss-Feier des Effzeh. (Foto: GBK)

Einzig Mesenhöler hätte unter Umständen in Köln bleiben können. Nun aber wurde er verabschiedet. Der Vertrag des Torwart-Talents läuft am 30. Juni 2016 aus. Der U20-Nationaltorhüter wird den Effzeh somit ablösefrei verlassen. An seiner Stelle wird in der kommenden Saison Sven Müller die neue Nummer drei bei den Profis.



  1. Michael Sauer

    Warum wurde Mesenhöhlers Vertrag nicht verlängert und anschließend ausgeliehen? Ich lasse doch keinen U-Nationalspieler ablösefrei ziehen, zumal der Verbleib der Nummer 1 mit Horn sehr fraglich ist.


Schreibe einen neuen Kommentar