Horn 1899

Horn: „Stand jetzt stehe ich nächste Saison im FC-Tor“

Kaum ein Tag vergeht beim 1. FC Köln ohne ein Gerücht um Timo Horn. Besonders der englische Europa-League-Finalist FC Liverpool soll an den Diensten des U21-Nationalspielers interessiert sein. Bleibt der Torhüter oder geht er? Nach dem 0:0 gegen Werder Bremen äußerte sich Horn zu seiner Zukunft. Können die Effzeh-Fans auf einen Verbleib des 22-Jährigen Torhüters hoffen?

Köln – Gut gelaunt stellte sich Timo Horn den Fragen der Journalisten nach dem Unentschieden im letzten Heimspiel der Saison. Allerdings ohne seine Torwart-Trikot. Das hatte er beim Feiern mit den Fans verschenkt. Der gebürtige Kölner bedankte sich zunächst bei den Anhängern für die Unterstützung in der gesamten Spielzeit und äußerte sich zudem zu den Zielen der Geissböcke für die kommende Saison.

Ein Gänsehaut-Moment

„Wir können auf jeden Fall zufrieden mit der gesamten Saison sein. Die Fans erkennen unsere Leistungen an. Das war heute ein Gänsehaut-Moment nach dem Spiel. Ein großes Lob an die Fans für die tolle Unterstützung. Das ist die Voraussetzung für uns, dass wir unsere Leistung bringen können. Nächstes Jahr wollen wir den Effzeh weiter in der Bundesliga etablieren. Wir wollen den nächsten Schritt machen, vielleicht nochmal zwei, drei Plätze in der Tabelle gut machen.“

Timo Horn und Jörg Schmadtke. (Foto: GBK)

Timo Horn und Jörg Schmadtke. (Foto: GBK)

Zwei, drei Plätze will Horn in der nächsten Saison gut machen. Im schlimmsten Fall wird der Effzeh die aktuelle Saison auf dem zehnten Platz beenden. Es klang ganz so, als würde Horn mit den Kölnern in der nächsten Saison Richtung Europa schielen. Und zwar gemeinsam. Auch, wenn der 1. FC Köln dieses Ziel nicht offiziell nach Außen tragen wird – der Keeper scheint mit dem Effzeh noch nicht fertig zu sein. Auch zu seiner persönlichen Zukunft wurde Horn kurz vor Saisonende etwas konkreter.

Weiterlesen: Das sagt Timo Horn zu seiner Zukunft