vogt-2

Verpasst Kevin Vogt das Saisonfinale beim BVB?

Kevin Vogt droht das Saisonfinale des 1. FC Köln bei Borussia Dortmund zu verpassen. Der Mittelfeldspieler fehlte am Donnerstag beim Training der Geissböcke wegen muskulärer Probleme. Ob der 24-Jährige am Samstag beim BVB dabei sein wird, entscheidet sich am Freitag.

Köln – Gegen den SV Werder Bremen bestimmte er nach seiner Einwechslung zur Pause das Kölner Spielgeschehen, war bester Mann auf dem Platz und zeigte endlich einmal wieder, was in ihm steckt. Kevin Vogt sammelte am vergangenen Wochenende ordentlich Selbstvertrauen, um mit einem guten Gefühl aus der Saison gehen zu können.

Lukas Klünter. (Foto: GBK)

Lukas Klünter. (Foto: GBK)

Sörensen und Klünter fehlen sicher

Das Saisonende könnte nun schon eine Woche früher kommen als gedacht. Denn Vogt setzt wegen muskulärer Probleme im Training aus. „Wir müssen schauen, wie es ihm Freitag geht. Wenn er noch etwas spürt, macht es keinen Sinn“, sagte Trainer Peter Stöger dem GEISSBLOG.KOELN.

Fehlen wird am Samstag neben dem gesperrten Frederik Sörensen (fünfte Gelbe Karte) bislang nur Lukas Klünter. Der Rechtsverteidiger wird im Regionalliga-Abstiegskampf dringend bei der U21 gebraucht. Deshalb fehlte neben Vogt auch Klünter am Donnerstag im Training.