Sané Bittencourt Hannover

Hannover bestätigt Anfrage: Köln will Salif Sané!

Auf der Suche nach einem kopfball- und zweikampfstarken Sechser richtet der 1. FC Köln sein Augenmerk immer stärker auf Salif Sané. Der Senegalese von Hannover 96 soll der Königstransfer im defensiven Mittelfeld werden. Das hat nun 96-Manager Martin Bader bestätigt.

Köln/Hannover – Bisher hielt sich Jörg Schmadtke stets zurück mit Äußerungen zu Sané. Maximal ließ sich der FC-Sportchef entlocken, dass der 25-Jährige eine von vielen Optionen sei, man sich aber auch anderweitig umschaue. Nun ist klar, dass Sané in den Mittelpunkt des Kölner Interesses gerückt ist.

Wie teuer wird der zweikampfstärkste Sechser der Bundesliga?

„Köln hat sich offiziell gemeldet und uns mitgeteilt, dass sie mit dem Spieler sprechen wollen“, ließ Martin Bader im „kicker“ verlauten. Der Absteiger hat auf der Position im zentralen defensiven Mittelfeld ein Überangebot an Spielern, Sané will nicht in der Zweiten Liga spielen und die Niedersachsen pokern um eine möglichst hohe Ablöse.

Diese sollte laut Präsident Martin Kind am besten zehn Millionen Euro betragen. Doch der 96-Boss weiß, dass er diese Summe – außer aus England – nicht bekommen wird. Das von der Insel kolportierte Interesse war allerdings nie belegt worden. Nur ein preistreibendes Argument für den zweikampfstärksten Mittelfeldspieler der Liga (60,16 Prozent gewonnen Duelle 2015/16)? Köln jedenfalls ist der einzige Klub, der bislang offiziell sein Interesse am wuchtigen Zentrumspieler hinterlegt hat. Und weil die Geissböcke trotz des lukrativen Verkaufs von Yannick Gerhardt finanziell längst nicht auf Rosen gebettet sind, dürfte Schmadtke auch bei einer Summe von sieben bis acht Millionen Euro abwinken. Die Verhandlungen sind offiziell eröffnet.

Update: Hannover lehnt erstes Effzeh-Angebot für Sané ab


Das könnte Euch auch interessieren




  1. Nick

    Ob der vom Charakter in die Mannschaft passt? Ich weiss es nicht…Nich, dass da wieder einer mim Lambo zu Training kommt…wenigstens kennt er Modeste…aber er ist ja in Hannover bestimmt nicht wegen seiner fußballerischen Fähigkeiten mal in die zweite Mannschaft abgeschoben worden. Fussballerisch sicher ok, aber nicht für mehr als 4-5 mios…dann müsste er doppelt so gut sein wie Vogt – ist er aber nicht.

    Ersetzt Vogt, evt. etwas stärker, weil kopfballtorgefährlicher…aber bitte den Charakter des Spielers richtig beurteilen…Schmadtke kennt ihn ja…

  2. Freddy

    Also, ob Sane charakterlich passt, können wir Fans nicht beurteilen und sollten nicht alles glauben, was in der Presse stand, gerade Bild übertreibt da gerne mal…Schmadtke würde kein Angebot für Sane abgeben, wenn Zweifel am Charakter des Spielers bestehen würden. Wir sollten uns da auf Schmadtke verlassen.

    Sportlich ist Sane mindestens 1 Klasse besser als Vogt und das nicht nur im Kopfballspiel. Nick, hast du Sane schoh mal spielen sehen oder woher hast du deine (falsche) Einschätzung von Sane? Du zweifelst ernsthaft die fussballerischen Fähigkeiten von Sane an und vergleichst die mit denen von Vogt? Das ist so, als würdest du Kroos mit Lehmann vergleichen. Das Passspiel von Sane ist klasse, er ist bei Standards gefährlich, ist flexibel einsetzbar zwischen IV und DM auf einem Niveau, was dem FC zur Zeit abgeht.

    ich kann nur hoffen, dass der Transfer klappt, denn das wäre ein Quantensprung für unseren FC. Für 5-6 Mio ist dieser Transfer sinnvoll und machbar.

  3. Nick

    Deswegen sagte ich ja „Schmadtke muss den Charakter beurteilen“. Ein Spieler wie Sane wird vom Trainer nicht wegen seiner fußballerischen Qualitäten in die zweite Mannschaft abgeschoben…d.h. ich zweifele auch nicht an seinen Fähigkeiten. Ich sage auch das er wohl etwas besser ist als Vogt, der evt. auch unterschätzt wurde, aber wenn er so viel bessser wäre als Vogt, wären sicher ein paar andere Club aus den internationalen Plätzen interessiert…bisher scheinen wir und „nur“ Hertha interessiert.

    Ich würde mich auch freuen wenn es klappt, aber mein Favorit wäre Höjbjerg von Bayern.

  4. Freddy

    Kennst du Höjberg? Der wurde bisher rumgereicht wie ein Wanderpokal und niemand wollte ihn behalten. Ich tue mich immer schwer damit, als Fan den Charakter eines Spielers zu beurteilen, was spricht für ihn , was dagegen. Kann man das als Fan bewerten? Ich denke, eher nicht.

  5. Nick

    Ich kenn Hojbjerg so wie ich Sane kenne, ausm Stadion oder TV, hauptsächlich wenn er gegen den FC gespielt hat…Sane wäre mir nie aufgefallen, wenn ich nicht gewusst hätte, da besteht FC-Interesse. Hojbjerg is mir schon positiv aufgefallen. Augsburg hats mit ihm bis in die Euroleaque geschafft…S05 war dann ne Nummer zu gross evt. auch zu chaotisch für den Jungen…jetzt sucht er einen Verein bei dem er spielen kann…klingt recht realistisch,was der Junge so von sich gibt… er will also nicht bei Bayern bleiben…man müsste hören was die haben wollen, evt. kommt hier auch ne Leihe mit Kaufoption in Frage…

    Bei Sane kann man halt nur die Fakten beurteilen – warum hat der denn seinen Vertrag letzten August bis 2018 verlängert, der wusste doch da schon vom FC-Interesse und das es für H96 schwer wird die Klasse zu halten. Ich denke da gabs ne Stange Geld…jetzt will er schon wieder weg…klingt für mich nach Söldner…

    Aber wie gesagt, der Schmadtke muss und soll das Beurteilen. Ich sag ja nur „Genau hinschauen“


Schreibe einen neuen Kommentar