Fans Tops Flops

User-Kritik: Euer Feedback macht den Geissblog besser

Der GEISSBLOG.KOELN steht vor seinem ersten Geburtstag. Am 24. Juni 2015 ging die neue Online-Zeitung mit allen News rund um den 1. FC Köln online. Seitdem haben wir viele FC-Fans in Köln, Deutschland und über die Stadt- und Bundesgrenzen hinaus erreicht. Es wird Zeit, Euch ein Forum zu bieten, wo Ihr Euch mit Eurem Feedback austoben könnt.

Die GBK-Redaktion fragt Euch deshalb:

  • Was gefällt Euch gut am GEISSBLOG.KOELN?
  • Was gefällt Euch weniger gut?
  • Ihr habt Ideen und wollt sie einbringen?
  • Ihr wollt mit der Redaktion in Kontakt treten?
  • Ihr habt Wünsche für unsere künftige Berichterstattung?
  • Fehlen Euch Themen?
  • Sind Euch andere Themen zu viel?
  • Wie wünscht Ihr künftig die Ansprache in den Sozialen Netzwerken?
  • Welche Formate, die Ihr von anderen Portalen kennt, wünscht Ihr Euch auch hier?

Das ist Eure Chance! Schreibt uns unter redaktion@geissblog.koeln oder diskutiert gleich hier im Kommentar-Bereich mit! Lasst uns wissen, wie Ihr über unsere bisherige Arbeit denkt und was wir noch besser machen können, damit die neue Bundesliga-Saison 2016/17 mit einem noch besseren GEISSBLOG.KOELN weitergehen kann.

So viel sei an dieser Stelle bereits verraten: Ein paar Änderungen haben wir bereits in petto…



  1. Cinho

    Ich finde die Seite klasse. Ich bin sogar nur FC Fan im zweiten Grad (mein Lieblingsclub ist der BVB), aber als Kölner informiere ich mich über den FC eigentlich nur noch hier.
    Hier wird nicht über die Mutter von Spieler X, die Frau von Spieler Y oder die Farbe der Schuhe von Spieler Z geschrieben, sondern der Fokus liegt auf dem, worum es beim FC geht: Dem Sportlichen!!
    Laßt andere den Boulevard-Scheiss machen und macht genau so weiter, ich bin täglich mehrfach hier und auch positiv überrascht, dass der Geissblog bereits von anderen Medien regelmässig als Quelle genannt wird.
    Das zeigt doch, dass man euch ernst nimmt.
    Auf ein weiteres erfolgreiches Jahr des FC und des Geissblog.koeln.

  2. Bree.Schreiz

    Grundsätzlich ein feiner Blog über den man zeitnah viele Infos bekommt. Da es vermutlich noch viel positives Feedback geben wird, zwei Anmerkungen.

    a) die Nähe zum Verein bringt dem GBK zwar sicher frühere Infos seitens des effzeh, nimmt ihm aber auch den journalistischen Abstand. Allzu oft bleibt das Gefühl zurück, es hier mit dem neuen Geißbockecho zu tun zu haben in dem alles rosarot gemalt wird. Ich verstehe, dass es schwer sein muss beides unter einen Hut zu bekommen, aber ein wenig mehr kritische Berichterstattung würde sicher auch im GBH akzeptiert werden können :)

    b) der Herr Merten zeichnet ja auch ua als Schreiber für T-Online. Es mag auf den ersten Blick nicht hier hin gehören, aber für mich macht es keinen Unterschied WO die eigene Meinung nieder geschrieben wird.

    http://www.t-online.de/sport/fussball/2-bundesliga/id_77103762/rb-leipzig-vor-dem-aufstieg-fussball-steht-vor-einer-zeitenwende.html

    Ein ganz schlimmer Artikel der mich daran zweifeln lässt es hier wirklich mit einem FC-Fan zu tun zu haben, denn scheinbar ist es noch nicht angekommen, dass das so abgefeierte Konstrukt auch den FC benachteiligt.
    Bisher wird sich hier zwar zurück gehalten mit ähnlichen Pamphleten, aber mich macht es fast sprachlos wie man so etwas veröffentlichen kann. Nächstes mal wenigstens ein Pseudonym machen.

    • Cinho

      Dazu muss man sagen, dass man als angestellter Journalist (oder als beauftragter freier) auch mal Artikel schreiben muss die man eigentlich gar nicht schreiben will.
      Aber wer die Musik bestellt…
      Marc geht darauf ganz kurz auch in Form eines dezenten Seitenhiebes in einem Fernsehbeitrag ein.
      Wer mag: https://www.youtube.com/watch?v=PED0qHjTp9A

      • Bree.Schreiz

        Ich erkenne in dem Video nicht viel schlüssiges zu dieser Thematik. Natürlich kann es sein, dass man für seinen Arbeitgeber Aufträge zu erledigen hat, die man lieber lassen würde, aber subjektiv habe ich bei diesem Artikel nicht den Eindruck das der Herr Merten zu etwas gezwungen wurde, was er eigentlich gar nicht will. Zu dem: hier im GBK steht rein gar nichts zu dieser Thematik. In seinem eigenen Blog dürfte er wohl schreiben was ihm auf der Seele brennt.

        Und zu einem weiteren Schreiber: es geht nicht darum zu kritisieren um des kritisierens Willens. Doch diverse Thematiken die man im GBH vielleicht nicht so gerne liest, werden hier nicht wirklich aufgearbeitet.

        Sei es wie von Vorrednerin geäußert der Umgang mit dem Unterbau, sei es zB das Thema Podolski, sei es der Umgang mit Retortenclubs, sei es der Umgang des FC mit Retortenclubs/50+1, sei es der Einstieg von Investoren, sei es auch Banalitäten wie Trikot/Karnevalstrikot, sei es kritischer Begleitjournalismus zur Vorstandsvergütung, Social Media und tausend andere Themen die hier sicher Platz finden könnten.

        Mir persönlich würde das den GBK etwas näher bringen, aber ist auch nur meine Meinung :)

  3. Jonas Rath

    Ich finde dir Seite grundsätzlich sehr gut. Einziger Kritikpunkt: Die bildergalerien. Leider muss jedes mal die komplette seite neu geladeb werden. Da wäre es sogar besser, einfach die bilder untereinanderzusetzen. Sonst wüsste ich im Moment nicht viel zu kritisierenm

  4. Tropper

    Generell find ich die Seite gut, aber:

    1. Zuviel „Einzeiler“ die zu einem Artikel aufgeblasen werden und Artikel in denen nix neues steht. Manchmal hab ich den Eindruck ich schreibt drei Artikel zu einer Mini News und ändert eigentlich nur den Titel. Es passiert nunmal nicht jeden Tag etwas bahnbrechendes, ich fände es gut wenn ihr die Lücken Kreativer überbrücken würdet. Ich gebe aber zu das es schwer ist.

    2. Zuviel Stimmungsmache. Mir ist klar das ihr selbst FC Fans seid. Aber ich fände es schön wenn die Beitrage etwas neutraler und objektiver geschrieben werden. Sowohl in Richtung Pro als auch in Richtung Contra.

    3. Die 90ziger haben angerufen und wollen ihr Bildergalerie zurück! :P Sorry, aber wie Jonas vor mir schon anmerkt ist mir das auch zu oldschool.

  5. Kaiser

    Ich bin voll des Lobes!

    Wenn ich mich über den FC informieren möchte, dann schaue ich als erstes hier und erst danach bei der DuMont-Presse.

    Weiter so und alles Gute!

  6. Giovanni

    Schließe mich dem Lob meiner Vorredner an. Ein absoluter Gewinn in der Berichterstattung über den FC. Und ich finde übrigens, dass es durchaus Kritik gibt, wenn angebracht. Habe nicht das Gefühl, hier auf FC-Kurs gebracht zu werden. War jibbet denn auch gerade groß zu kritisieren? Man muss ja nicht immer die große Keule schwingen. Nur ne App hätte ich gerne. Wobei die Web-App schon mal ein Anfang ist. Und ja, die Bildergalerien… Nun ja, muss ja noch Platz für Verbesserungen sein! Weiter so!

  7. Petra

    Bin schon der Meiinung hier müsste das eine oder andere Thema kritischer angefasst werden. Zum Beispiel die U21 darüber würde ich noch mehr lesen. Und man sollte schon mal fragen was da falsch läuft. Kann nich sein das da immer der Abstieg mitspielt. Und was soll der Emmerling bitte bringen? Also mehr U21 aber lasst die Frauen weg. Bin selbst eine und muss nicht immer vor Augen führt bekommen das wir kein Fussball spielen können. Is halt so!

  8. hapeen

    Ich bin Leser der ersten Stunde, und hab bereit mehrfach meine Begeisterung kundgetan.
    Was ich ändern würde?
    Mehr Hintergrund, vor allem von den Nachwuchsmannschaften, mehr Berichte über rising stars unserer U Mannschaften.
    Mehr Hintergrund, warum unsere Frauen Mannschaft so sang und klanglos wieder abgestiegen ist. Warum, hats an Geld gefehlt, war der Trainer nicht gut genug usw.
    Was ich gerne sehen würde, ein Fazit eurerseits.
    Wenn über Neuzugänge geredet wird, eine Einschätzung. So nach dem Motto: Unserer Einschätzung nach könnte der Spieler X die Lücke füllen, die der Verkauf von Spieler y gerissen hat. Denn er ist ….usw. Dann die Gründe, warum das so ist oder eben auch nicht!
    Das wäre sicher nicht so schlecht.

    PS. Das die jounalistische Nähe, bzw der Abstand eine Rolle spielt, finde ich eben gut. Das soll doch eben so sein. Hier soll nicht mit Abstand sondern mit Herzblut berichtet werden, hier will ich merken, das Fans für Fans schreiben. Will ich Abstand, lese ich Kicker und Konsorten.

  9. Nick

    Generell ist das hier aber eine Top-Seite muss man doch sagen. Die lahmen Bildergalerien mal dahin gestellt, dass lässt sich aber recht einfach verbessern…Was ich wirklich schön finden würde, dass hier mehr ins Detail gegangen wird. Hier wurde in den letzten U21-Berichten immer groß angekündigt „Bei Abstieg wird die U21 aufgelöst“ – Was meiner Meinung nicht passiert wäre oder auch nicht hätte passieren dürfen. Eine Begründung oder eine Hintergrundberichterstattung zu zu dieser Auflösungsthese wäre mal schön gewesen. Zum Nachwuchs selbst unterhalb der U21 kommt so gut wie nichts, hier wären auch einige Berichte wünschenswert – wer sind da so die Talente für die Zukunft, wie machen sich die Manschaften gerade usw. Historie des Vereins kommt auch recht kurz weg, evt. wäre eine Berichterstattung zu gewissen Jahrestagen sehr interessant für den ein oder andern Leser oder den der mal in guten Erinnerungen schwelgen möchte oder diese Erinnerungen gar nicht hat, da er da noch gar nicht geboren war…die Historie unseres effzeh muss auch den jungen Fans erzählt werden!!!

    Die Berichte sind teils sehr kurz und oberflächlich gefasst. Geht man auf effzeh.com erschrickt man oft vor der Länge der Texte und liest sie gar nicht (obwohl diese oft megagut geschrieben sind)…irgendein gesundes Mittelmaß wäre da die richtige Wahl.

    Ich nutze ja recht häufig die „Diskutiert mit“-Funktion und andere ja auch, hier ließe sich evt. auch das ein oder andere erweitern, der „Geissblog“ könnte z.B. auch mal mitdisktuieren und auf die Kommentare z.B. zur Auflösungsthese der U21 eingehen…

    Ansonsten aber doch echt top! Schaut wie kurz es die Seite erst gibt – es ist doch echt gelungen – weiter so, dann braucht man in Zukunft evt. nicht mehr fragwürdige Texte für T-Online verfassen ;)

  10. Elke L.

    Ich lese den Geissblog von Anfang an und das meist sehr gerne. Das hier alles hingenommen wird, was der FC tut, kann ich nicht bestätigen. Z.B. als Schmadtke jun. beim FC aufgeschlagen ist (was mir total egal ist) oder die Angelegenheit mit dem ausgeschiedenen Vorstandsmitglied wurde hier kritisch hinterfragt. – Allerdings braucht es neben den anderen Dauernörglern nicht auch noch den Geissblog, der nur darauf wartet, dass der FC „etwas falsch“ macht, sondern ich finde es positiv, dass hier mit viel Herz über unseren Lieblingsverein geschrieben wird.

    Da zum FC nicht nur die 1. Mannschaft gehört, sondern auch die Frauen und die 2. Mannschaft und die jüngeren Mannschaften, würde ich auch gerne mehr darüber erfahren.

    Und zu dem Thema: M. Merten und RB Leipzig: da kann man mal sehen, wie ein und derselbe Artikel unterschiedlich bei uns Lesern ankommen. Habe an dem Artikel nichts auszusetzen (kann dieses Konstrukt und RR auch nicht ausstehen). – Das nützt uns aber nichts: RB wird sich auf Dauer aufgrund der finanziellen Ausstattung dieses Vereins in Liga 1 im vorderen Bereich etablieren, egal ob uns das passt. Es werden sicherlich auch mehr Fans von denen bei uns aufkreuzen, als von Wolfsburg, Hoffenheim. – Und so wie unser Präsi sich regelmäßig bei Hoffenheims Präsi entschuldigt für Fan Aktionen, wird er dies demnächst wohl auch regelmäßig gen Leipzig machen müssen.


Schreibe einen neuen Kommentar