fc-effzeh-stadion

Drei Testspiel in Planung: Gegen Juve nicht in Wien

Der 1. FC Köln werkelt weiter an seinem Sommerfahrplan für die Bundesliga-Saison 2016/17. Gesucht werden noch immer zwei Testspiel-Gegner für das zweite Trainingslager in Kitzbühel. Auch der Test gegen Juventus Turin ist noch immer nicht in trockenen Tüchern. Nur eines ist mittlerweile klar: In Wien wird nicht gespielt.

Köln – Während die Profis des 1. FC Köln in Bad Tatzmannsdorf das erste Trainingslager absolvieren, arbeiten die FC-Organisatoren im Hintergrund bereits am zweiten Österreich-Aufenthalt in Kitzbühel. Dort will der Effzeh zwei Testspiele absolvieren. Gegen wen, ist noch nicht final geklärt.

Alle Testspiel-Verträge noch ohne finale Unterschrift

Wie die „Rundschau“ nun vermeldete, sollen die Gegner der spanische Erstligist SD Eibar und der italienische Serie-A-Klub FC Bologna sein. Unterschrieben sind die Testspiel-Verträge allerdings noch nicht, womit sich die beiden Spiele in prominenter Gesellschaft befinden.

Der HappyBet Cup findet in Aachen statt. (Foto: 1. FC Köln)

Der HappyBet Cup findet in Aachen statt. (Foto: 1. FC Köln)

Denn dies gilt weiterhin auch für den geplanten Test am 14. August zwischen dem Effzeh und Juventus Turin. Eigentlich hatte das Spiel in Wien stattfinden sollen. Das Ernst-Happel-Stadion steht aber nicht wie geplant zur Verfügung. Daher sind die Organisatoren gerade auf der Suche nach einer anderen Spielstätte. Sollte diese gefunden werden, könnte das Spiel wie geplant stattfinden. Nur eben nicht in der Heimat von Peter Stöger.

Gegen Malaga beim HappyBet Cup

Sicher ist dagegen, dass der Effzeh im HappyBet Cup am Aachener Tivoli vom 24. Juli 2016 gegen den FC Malaga antreten wird. Das andere Halbfinale des Ein-Tages-Turniers bestreiten Olympique Marseille und Gastgeber Alemannia Aachen. Tickets gibt es hier.


Das könnte Euch auch interessieren





Schreibe einen neuen Kommentar