bad-tatz_testspiel-höger

Höger bekommt die Sechs: Die Nummern der Neuen

Das Trikot präsentiert der 1. FC Köln erst am Freitag, doch schon am Donnerstag haben die Geissböcke verraten, welche Rückennummern die Neuzugänge erhalten. Beim Testspiel der Geissböcke gegen eine Burgenland-Auswahl (4:0) liefen Marco Höger, Artjoms Rudnevs und Konstantin Rausch in alten Trikots, aber mit neuen Nummern auf dem Rücken auf.

Oberwart – Marco Höger übernimmt die Nummer „6“. Der zentrale Mittelfeldspieler hatte beim FC Schalke 04 noch die „12“ getragen. Nun schlüpft er in die ehemalige Nummer von Kevin Vogt, der künftig für 1899 Hoffenheim auflaufen wird.

Artjoms Rudnevs und Konstantin Rausch bei ihren Debüts im Trikot des 1. FC Köln. (Foto: GBK)

Artjoms Rudnevs und Konstantin Rausch bei ihren Debüts im Trikot des 1. FC Köln. (Foto: GBK)

Traditionelle Stürmer-Nummer für Rudnevs

Konstantin Rausch bleibt sich dagegen treu und spielt weiterhin mit der „34“, mit der er bereits beim SV Darmstadt 98 aufgelaufen war. Artjoms Rudnevs dagegen wechselt von der „16“, die er beim HSV getragen hatte, in die traditionelle Stürmer-Nummer „9“, die beim Effzeh in der vergangenen Saison nicht vergeben war.

Darüber hinaus haben auch Salih Özcan und Sven Müller nun feste Nummern. Özcan war schon in der letzten Saison mit der „20“ auf dem Rücken bei Testspielen aufgelaufen. Diese Nummer behält er auch in der kommenden Saison bei den Profis. Müller, die neue Nummer drei im Kölner Tor, trägt künftig die „35“.

Von wem werdet Ihr Euch das neue Trikot kaufen?


Das könnte Euch auch interessieren