buffon

Juventus sagt Testspiel ab: Wie reagiert der Effzeh?

Juventus Turin hat überraschend das für den 14. August geplante Testspiel gegen den 1. FC Köln in Linz/Österreich abgesagt. Damit muss sich der Effzeh einen neuen Gegner für seine Generalprobe eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel suchen. Linz als Spielort wird zudem unwahrscheinlich.

Köln – Wie der 1. FC Köln am Freitagabend bestätigte, hat Juventus Turin das geplante Testspiel abgesagt. Angeblich sollen finanzielle Gründe eine Rolle gespielt haben. Der Effzeh muss sich also einen neuen Gegner suchen. Extra für den Test gegen die Alte Dame hatten die Geissböcke ihre Saisoneröffnung auf den 13. August vorverlegt. Dennoch soll am 14. August ein Testspiel stattfinden. Nur der Gegner ist noch unbekannt.

Gegner und Standort des neuen Testspiels offen

Da allerdings zu diesem Zeitpunkt in einigen Ländern bereits der Spielbetrieb (Liga oder Pokal) wieder aufgenommen hat, internationale Top-Mannschaften in den Qualifikation-Wettbewerben für Europa und Champions League vertreten sind sowie die meisten Klubs ihre Testspiel-Vereinbarungen bereits getroffen haben, dürfte die Suche nach einem Top-Gegner der Marke Juventus Turin schwierig werden.

Nur eines ist klar: Linz, ursprünglich als Spielort für den Test gegen Juve gebucht, ist nun unwahrscheinlich. Die vertraglichen Vereinbarungen zwischen Köln, Turin, dem Veranstalter Match IQ sowie dem Stadionbetreiber in Linz galten nur für die vereinbarte Partie. Damit ist Köln an keinen Standort mehr gebunden. All jene knapp 10.000 Fans, die bereits Tickets für das Spiel erworben hatten, können ihr Geld über www.oeticket.com zurückfordern.