modeste-stöger

Modeste nach Gespräch: „Am Montag geht es wieder los!“

Wenn der 1. FC Köln am Montagnachmittag um 15 Uhr mit der Vorbereitung auf die Saison 2016/17 beginnen wird, wird Anthony Modeste mit dabei sein. Der Franzose hat seine Wechselabsichten offenbar ad acta gelegt und will beim Effzeh bleiben. Nach einem Gespräch mit Sportchef Jörg Schmadtke äußerte er nun seine Vorfreude über die kommende Saison.

Köln – Deutschland hatte gerade das Halbfinale der EM 2016 erreicht, als Anthony Modeste in der Nacht von Samstag auf Sonntag sein Handy in die Hand nahm und einen Tweet absetzte. „Am Montag geht es wieder los mit @fckoeln“, ließ der 28-Jährige wissen. Rot-weiße Vorfreude, dazu genügend Geissböcke als Emojis – Modeste wollte wohl klarstellen: Ich bleibe in Köln.

https://twitter.com/AModeste15/status/749373099762679808

Das war wohl auch das Ergebnis eines Gesprächs des Stürmers mit Sportchef Schmadtke. Die genauen Inhalte sind zwar nicht bekannt, Peter Stöger bestätigte dem GEISSBLOG.KOELN allerdings, dass es ein Treffen gegeben habe. „Sie haben miteinander gesprochen“, sagte der FC-Coach, der am Sonntag wieder in Köln eintreffen und seine Spieler am Montag erstmals versammeln wird. Auch Stöger selbst wird sich noch mit dem 15-Tore-Mann der vergangenen Saison austauschen. Doch der 50-Jährige ist überzeugt, dass Modeste bleiben und weiter einer der Leistungsträger sein wird. „Davon gehe ich fest aus“, so Stöger.

Glaubt auch Ihr, dass Modeste bleiben wird? Diskutiert mit!