Emmerling U21

2:5-Klatsche in Essen: Auch Maroh kann U21 nicht helfen

Die U21 des 1. FC Köln hat am Samstag eine empfindliche Niederlage hinnehmen müssen. Bei Rot-Weiß Essen unterlag das Team von Stefan Emmerling mit 2:5 (0:1). Auch das Mitwirken von Dominic Maroh in der Viererkette konnte die deutliche Pleite nicht verhindern.

Essen – Maroh, der sich nach seinem doppelten Rippenbruch 90 Minuten Spielpraxis holen sollte, unterstützte die U21 des Effzeh ebenso wie Lukas Klünter und Marcel Hartel. Dennoch ging der Versuch, in Essen zu punkten, nach hinten los.

Gelb-Rot für Schüler besiegelt die Pleite

Roussel Ngankam (27./60.) brachte die Essener bereits auf die Siegerstraße, ehe der Effzeh noch einmal zurück in die Partie fand. Anas Ouahim (67.) und Roman Prokoph (76., Elfmeter) sorgten eine Viertelstunde vor Schluss für Hoffnung beim Effzeh auf einen Punktgewinn. Dann aber brachen alle Dämme.

Philipp Zeiger (78.) brachte Essen nur zwei Minuten nach dem Ausgleich wieder in Führung, ehe Michael Schüler wiederum nur zwei Minuten später mit Gelb-Rot vom Platz musste. In Unterzahl konnten die Kölner das Spiel nicht mehr drehen. Im Gegenteil: Marcel Platzek (87., 90.) mit einem Doppelpack kurz vor Schluss machte die deutliche Niederlage perfekt.


Alles zum 2:1-Sieg der FC-Profis gegen Ingolstadt