stoeger-dopa

Die große Fernsehwoche beim Effzeh

Der 1. FC Köln bereitet sich auf den siebten Spieltag gegen den FC Ingolstadt 04 vor – und die Welt schaut zu. Gleich mehrere TV-Auftritte werden Spieler und Trainer der Geissböcke in den kommenden Tagen absolvieren.

Köln – Am Dienstag war „beIN Sports“ zu Gast. Der internationale Sportsender hatte einen französischen Reporter nach Köln geschickt, um Anthony Modeste genau unter die Lupe zu nehmen. Der Stürmerstar des Effzeh ist längst in den internationalen Fokus und insbesondere in jenen seines Heimatlandes gerückt, nachdem er auch in der neuen Saison beweist, dass er zu den besten Stürmern der Bundesliga gehört.

Klappstuhl, Doppelpass und Torwand-Schießen

Auch Peter Stöger ist dieser Tage noch mehr als sonst gefragt. Der FC-Coach bekam am Dienstag Besuch vom WDR-Team rund um Moderator Till Quitmann. Das Format „Klappstuhl“, auf dem Stöger kurz nach seinem Amtsantritt im Sommer 2013 erstmalig gesessen hatte, dreht nun einen zweiten Teil der Serie. Doch damit nicht genug: Stöger wird am Sonntag beim „Sport1“ im „Doppelpass“ zu sehen sein. Dann wird der Trainer nach dem Spiel gegen Ingolstadt den Saisonstart der Kölner und die Lage der Liga diskutieren.

Zuvor werden schon zwei seiner Spieler zu sehen gewesen sein. Denn Kapitän Matthias Lehmann und Leonardo Bittencourt werden am Samstagabend im aktuellen Sportstudio des „ZDF“ zu Gast sein und unter anderem auf die Torwand schießen. Der Effzeh im Fokus der Öffentlichkeit – der Erfolg der letzten Wochen macht die Geissböcke immer interessanter.


Das könnte Sie auch interessieren:




  1. Fredi33

    Das wird auch Zeit, gerade bei SKY News kommt der Fc ja nur am Rande vor, stattdessen langweilige NEWS von Wolfsburg, Hoffenheim etc. und alltime Favorit Bayern


Schreibe einen neuen Kommentar