Höger Schalke

Mit Hertha-Schreck Höger gegen die schreckliche Serie

Wenn der 1. FC Köln am Samstag bei Hertha BSC zum Spitzenspiel antritt, ruhen die Hoffnungen der Geissböcke insgeheim auch auf Marco Höger. Der Neuzugang des FC Schalke 04 soll Kölns schwache Bilanz gegen den Hauptstadt-Klub aufbessern. 

Köln/Berlin – Jörg Schmadtke ist sich sicher: „Marco Höger macht unser Spiel reifer.“ Der Sportchef hat Freude an den bisherigen Auftritten des Neuzugangs, auch, wenn der Ex-Schalker nach seinem Kreuzbandriss noch nicht wieder bei 100 Prozent ist.

Köln steht eine wichtige Woche bevor

Dennoch: Mit Höger hat der Effzeh eine neue Komponente in sein Spiel bekommen. Ein Element, das gerade in Berlin von höchster Wichtigkeit sein könnten: Erfahrung. Das Team von Pal Dardai verfügt über diverse erfahrene Kräfte, eine Achse, die den Hauptstadtklub in der vergangenen Saison auf Rang sieben und damit in die Europa-League-Qualifikation geführt hat.

Marco Höger im Spiel gegen den FC Ingolstadt. (Foto: MV)

Marco Höger im Spiel gegen den FC Ingolstadt. (Foto: MV)

„Berlin ist ein unangenehmer Gegner. Wenn wir ungeschlagen wiederkommen, haben wir einiges richtig gemacht“, sagt Höger und gibt damit die Richtung vor. Die Serie ausbauen, erneut was mitnehmen, das Selbstbewusstsein weiter köcheln lassen. Eine wichtige Woche steht bevor mit den beiden Liga-Spielen gegen die Hertha und den HSV sowie dem DFB-Pokal-Spiel gegen Hoffenheim.

Wir haben eine neue Selbstverständlichkeit in unseren Aktionen

Auch seine persönliche Serie will Höger gerne in Berlin ausbauen. Als Höger auf Schalke unter Vertrag stand, blieben die Königsblauen zwischen 2011 und 2015 ungeschlagen, siegten fünf Mal in sieben Spielen. Nur die Partie im März 2016 verlor S04 – allerdings verpasste Höger dieses Duell wegen seiner Knieverletzung.

Nun will er auch Köln gegen Berlin zurück in die Spur führen. In den letzten sechs Pflichtspielen gab es für die Geissböcke gegen die Hertha nicht viel zu holen (vier Niederlagen, zwei Unentschieden). In den letzten zehn Jahren siegte Köln nur zwei Mal, Hertha dagegen acht Mal. Das soll endlich anders werden. „Wir haben eine neue Selbstverständlichkeit in unseren Aktionen“, sagt Höger. „Die Hertha hat das aber auch. Das wird ein Duell auf Augenhöhe.“


Das könnte Euch auch interessieren: