Özcan Schalke

Renommiertes Magazin: Özcan unter Top-20-Talenten

Salih Özcan steht in dieser Saison vor dem Durchbruch beim 1. FC Köln. Das 18-Jährige Eigengewächs hat bereits zwei Profi-Einsätze absolviert. Bei seinem Debüt gelang dem Mittelfeldspieler prompt seine erste Vorlage. Die Verantwortlichen wollen Özcan ruhig aufbauen, der deutsche U19-Nationalspieler hat sich jedoch bereits in den internationalen Fokus gespielt.

Köln – Wenn Peter Stöger über Salih Özcan spricht, wird schnell klar, dass der 18-Jährige eine ernsthafte Alternative in den Überlegungen des Trainer-Teams ist. Der Linksfuß wurde im Sommer von der zweiten Mannschaft in den Profi-Kader des Effzeh befördert, in der Vorbereitung spielte er sich in den Vordergrund – nicht nur in Köln. Das renommierte Fußball-Magazin „FourFourTwo“ (erscheint in 17 Ländern) zählt Özcan gar zu den 20 vielversprechendsten Teenagern der Welt.

Wir glauben an seine Qualitäten

Salih Özcan hat nicht viel Zeit gebraucht, um sich an die Bundesliga zu gewöhnen. Auf Schalke reichten dem jungen Kölner acht Minuten Einsatzzeit, um seine erste Vorlage zu geben. Dass der 18-Jährige auch beim FC Bayern eine knappe halbe Stunde ran durfte, zeigt die Wertschätzung, welche der zentrale Mittelfeldspieler bei Peter Stöger genießt. „Wir schicken ihn beim Stand von 0:1 gegen die Bayern nicht rein, weil wir zeigen wollen, dass wir einen jungen Spieler unter Vertrag haben“, sagte der Österreicher nach dem 1:1 in München. Özcan hat sich bis 2020 an den Klub gebunden, Stöger sprach hinterher von einer „Win-Win-Situation“ für alle Seiten. „Wir glauben, dass er das mit seinen Qualitäten schaffen kann.“

Diese Qualitäten sind auch dem englischen Magazin „FourFourTwo“ nicht verborgen geblieben. In der neuesten Ausgabe hat das Portal einen Blick auf die vielversprechendsten Jungspieler unter 20 Jahren geworfen – Salih Özcan hat es unter die Top 20 geschafft. Dabei werden insbesondere seine technischen Fähigkeiten und seine Abschlussstärke hervorgehoben. Für den 18-Jährigen ist diese Nominierung eine große Ehre: Özcan befindet sich im erlesenen Kreis mit Top-Talenten wie Martin Ödegaard von Real Madrid, Steven Bergwijn von PSV Eindhoven oder Bartosz Kapustka vom englischen Meister Leicester City, an dem der Effzeh ebenfalls Interesse bekundet hatte.

Weiterlesen: Frank Schaefer und Peter Stöger über die Entwicklung von Özcan