dentinger-1

Schlaganfall! Sorge um Urgestein Hansi Dentinger

Der 1. FC Köln ist in Sorge. Urgestein Hansi Dentinger, seit 40 Jahren Hausmeister und „Mädchen für alles“ am Geißbockheim, hat einen Schlaganfall erlitten. Der 64-Jährige liegt aktuell in der Kölner Uni-Klinik.

Köln – Der 1. FC Köln bestätigte am Mittwoch auf GBK-Nachfrage einen Bericht der „Bild“, wonach Dentinger am 4. Oktober einen Schlaganfall erlitten hatte. Über seine Lebensgefährtin, die mit Dentinger seit vielen Jahren in der Einliegerwohnung am Geißbockheim wohnt, halten die Geissböcke Kontakt zu dem langjährigen Angestellten und den Ärzten.

Hansi Dentinger. (Foto: GBK)

Hansi Dentinger. (Foto: GBK)

Dentingers kölsche Art überall beliebt

Dentinger ist seit vier Jahrzehnten die gute Seele des Vereins, kümmert sich um Haus und Hof des Effzeh. Über die Dekaden versteckte er schon mal rauchende Spieler in seinem Wohnzimmer, kochte Kaffee für Journalisten, fütterte den Nachwuchs mit Kuchen und wurde zum Ansprechpartner für Jung und Alt im Grüngürtel. Seine kölsche Art ist bekannt und beliebt bei Angestellten wie Fans.

Der Effzeh schickte Dentinger einen Präsentkorb ins Krankenhaus und ließ ihm die besten Genesungswünsche ausrichten. Dem schließt sich der GEISSBLOG.KOELN auf diesem Wege an. Hansi, gute Besserung!


Das könnte Sie auch interessieren:





Schreibe einen neuen Kommentar