double-steffan-2

Als ein Derbysieg Hennes Weisweiler den Job rettet

Am Freitagabend hat Autor und Filmemacher Frank Steffan sein Buch „Das Double“ zum gleichnamigen Film vorgestellt. Den Gewinn der Meisterschaft und des DFB-Pokals in der Saison 1977/78 ließ der Abend im Bürgerhaus Stollwerck wieder aufleben. Dabei gab es sogar einen sehr aktuellen Bezug.

Köln – Wir schreiben den 10. Spieltag der Saison 1977/78. Noch ist nicht abzusehen, dass die Geissböcke die erfolgreichste Saison ihrer Vereinsgeschichte erleben werden. Gerade hat der Effzeh den schwarzen September hinter sich, mit drei Niederlagen in vier Bundesliga-Spielen sowie dem Aus im Europapokal gegen den FC Porto.

Dann hätten wir uns wohl von Weisweiler getrennt

Am 1. Oktober 1977 soll das Team von Hennes Weisweiler ausgerechnet beim Erzrivalen und ehemaligen Klub des FC-Coaches antreten. Borussia Mönchengladbach, am Ende der Saison nur wegen des schlechteren Torverhältnisses im Vergleich zum Effzeh auf Rang zwei (trotz eines 12:0-Sieges gegen Borussia Dortmund am 34. Spieltag), heißt der Gegner. Es wird ein denkwürdiges Duell, der Knackpunkt der Saison.

Das Double - der Film. (Foto: Edition Steffan/Werek)

Das Double. (Foto: Edition Steffan/Werek)

„Wenn wir in Gladbach verloren hätten, hätten wir uns wohl von Weisweiler getrennt“, verrät Karl-Heinz Thielen am Freitagabend im Gespräch mit Frank Steffan und Moderator Ralf Friedrichs den knapp einhundert Gästen. Thielen ist damals der Manager der Geissböcke, und er hat keine leichte Zeit im Herbst der Saison 77/78. „Nach dem Spiel in Porto haben Hennes und ich zwei Tage kein Wort miteinander geredet. So ein schlechtes Spiel hatte ich von uns noch nie gesehen.“

Double-Film erscheint im März 2017

Doch Gladbach ändert alles. Mit 5:2 stürmen die Kölner den Bökelberg, der gerade einmal 21-jährige Dieter Prestin avanciert mit zwei Toren zum Derby-Helden. Was folgt, wird schon bald Effzeh-Geschichte. Die Meisterschaft mit am Ende 48:20 Punkten und einem Vorsprung von drei Toren auf den Vize-Meister Gladbach. Der Pokalsieg im Finale gegen Fortuna Düsseldorf dank der Tore von Bernd Cullmann und Roger van Gool.

39 Jahre später berichtet das Buch „Das Double“ (19,90 EUR, Edition Steffan) über die größte Zeit der Geissböcke. Im März 2017 wird der Film zum Buch erscheinen, inklusive Interviews mit den meisten noch lebenden Spielern, Verantwortlichen und Begleitern. Dass der Band mit hunderten Fotos aus dieser Zeit am Tag vor dem Derby im Borussia-Park vorgestellt worden ist, mag ein Zufall sein. Gegen einen Sieg des Effzeh mit Signalwirkung für die restliche Saison hätten die FC-Fans aber wohl nichts einzuwenden.


Das könnte Euch auch interessieren: