Hector HSV

Karnevalstrikot erweist sich als Renner bei den Fans

Im letzten Jahr musste der 1. FC Köln für sein Karnevalstrikot noch große Kritik einstecken. In diesem Jahr scheinen die Designer des Effzeh und des Ausstatters Erima einen Volltreffer gelandet zu haben. Die Fans reißen sich um das Sondertrikot zur Session.

Köln – Gegen den Hamburger SV wurde das Trikot zum Glücksbringer: Der 1. FC Köln gewann mit 3:0 und feierte nach zwei Niederlagen in Folge im jeweiligen Karnevalstrikot wieder einen Sieg im Spezialdress. Nicht nur deswegen liegen die Verkaufszahlen deutlich über denen des Rote-Funken-Trikots aus dem letzten Jahr.

Verkäufe dreimal so hoch wie im letzten Jahr

„Wir haben bislang gut dreimal so viele Karnevalstrikots verkauft wie zum gleichen Zeitpunkt in der letzten Saison“, bestätigte Geschäftsführer Alexander Wehrle den Erfolg des Trikots mit Dom und „Krätzje“ auf der Brust. Insgesamt haben die Geissböcke 5000 Stück aufgelegt. Gut möglich, dass der Effzeh noch einmal nachproduzierten könnte.

Denn die Nachfrage ist auch nach dem 11.11. weiter hoch. Noch ein zweites Mal werden die Kölner in dieser Saison mit dem Trikot auflaufen. Gegen den VfL Wolfsburg oder den FC Schalke 04 im Februar werden die Geissböcke das Outfit noch einmal tragen.


Das könnte Euch auch interessieren




  1. Habenix

    Nun, das letzte war ja auch hässlich. Gut für den FC das es Leute gibt die für ein China Produkt 89€ zahlen. OK, WIR HABEN DEN SCHEIß EURO ,DOCH FAST 180 DM FÜR EIN TRIKOT IST DER WAHNSINN.

  2. Sascha

    @Habenix: Wer den Wert eines Trikots am Stoff bemisst, hat Merchandising nicht verstanden. Sieh es einfach als Spende an den Verein, dann tut es nicht so weh im Geldbeutel. ;)


Schreibe einen neuen Kommentar