rudnevs-hartel

„Die Ansprüche steigen!“ Hartel sucht seine Position

Zwei langwierige Verletzungen in den letzten beiden Jahren haben Marcel Hartel jeweils die Vorbereitung im Sommer gekostet. Nun kämpft sich das Eigengewächs des 1. FC Köln wieder heran. Doch der Offensivspieler hat es schwer. Denn die Ansprüche sind gestiegen.

Köln – Der 1. FC Köln startete die Vorbereitung im Juli 2016, da waren die ersten drei Monate für Marcel Hartel schon gelaufen. Mittelfußbruch noch in der ersten Woche der Vorbereitung, wieder eine langwierige Verletzung, nachdem er im Jahr zuvor eine Knieverletzung erlitten hatte.

Nur zwei Einsätze in der Hinrunde

Marcel Hartel. (Foto: GBK)

Marcel Hartel. (Foto: GBK)

Peter Stöger war traurig. Der Trainer der Geissböcke hatte sich explizit auch auf Hartel gefreut, sagte, der Youngster hätte „eine der Überraschungen im Kader“ werden können. Doch daraus wurde nichts. Hartel stand erst am 9. Spieltag überhaupt erstmals wieder im Bundesliga-Kader der Profis, holte sich vornehmlich bei der U21 in der Regionalliga die nötige Spielpraxis und kam nur am 12. und 13. Spieltag gegen Augsburg und in Hoffenheim zum Einsatz.

„Er war gut unterwegs im Sommer“, sagte Peter Stöger im Gespräch mit dem GEISSBLOG.KOELN über den 20-Jährigen. Doch der Österreicher konnte Hartel trotz vieler anderer Verletzungssorgen auch im Herbst kaum Einsatzzeit bieten. Denn trotz gesundheitlicher Rückschläge im Kader lief es mit den fitten Spielern gut. „Er hat sich im Training gut präsentiert“, lobte Stöger, fügte jedoch an: „Aber es wird schwieriger, wenn die Ansprüche steigen. Es ist immer die Frage, wann man den Jungen rein schmeißt.“

Weiterlesen: „Im Zentrum würde es schwer für ihn“



  1. Nick

    „Im Zentrum… Artjoms Rudnevs, Simon Zoller und Sehrou Guirassy können diese Position ebenfalls spielen und stehen in der Hierarchie vor Hartel.“ Hier gehts eher ums Mittelfeld-Zentrum – „10“, nicht um den Sturm…Für Hartel gilt das selbe wie für Jojic – zur Zeit nur auf der „8“ oder auf den Außen einsetzbar…Hier hat er ja auch gute Ansätze gezeigt. Für die „8“ fehlt ihm aber noch ein bisschen was Körpermasse, die Konkurrenz ist hier dazu noch größer, also bleiben für ihn die Einsätze Außen. Mit Clemens ist aber wieder jemand dazu gekommen, für genau diese Position – wird daher sehr schwer für ihn und für den auf Außen leider zu langsamen Jojic noch mehr…

    Daher Jojic bei Interesse eines Vereins lieber abgeben. Hartel auf Außen immer mal wieder einwechseln und ihm die Chance geben sich zu zeigen.

    • R.S.

      „Für Hartel gilt das selbe wie für Jojic“… Ja. Und wenn ich über die Wahl zwischen den beiden entscheiden könnte, dann hätte Marcel immer den Vorrang gehabt. : D


Schreibe einen neuen Kommentar