Einzelkritik: Zu viel Durchschnitt beim Effzeh

Der 1. FC Köln macht beim SC Freiburg nicht sein bestes Spiel. Die Chancen zum Sieg sind zwar da, doch letztlich führen zu viele Fehler in der Defensive zu den zwei Gegentoren. Das 1:2 im Breisgau wird als unnötige Niederlage in Erinnerung bleiben. Die Noten und Zeugnisse der Effzeh-Profis in der Bildergalerie.



  1. Fredi33

    Leider wieder ein Fehler von Kessler, wird Zeit das Horn wieder fit wird bzw. sollte man unserem Torwart Talen mal eine Chance geben. Clemens und Sörensen leider auch mit einer ganz schlechten Leistung jeder angriff kam über unsere rechte Seite und dann soviele unnötige Foulspiele vor dem 16er das dann mla einer reingeht verwundert mich nicht. Schmadke muss man auch die frage stellen warum er mavrai verkauft hat und in der ovvensive bzw. devensives Mittelfeld nicht nachgelegt hat..

    • Lafayette

      Sehe ich im Kern genauso. Das entspricht der Realität. Auf der einen Seite ist es verständlich, dass der Trainer Thomas Kessler als topmotivierten Teamplayer und fleißigen Charakter als offiziellen Ersatz für Horn nominiert. Auf der anderen Seite hat Sven Müller u.a. gegen Wolfsburg bewiesen, dass er die gewisse Stabilität und Ruhe ausstrahlt, die man im Kasten braucht. Müller wäre entsprechend die safere Alternative gewesen. Keine Frage.

      Über Clemens braucht man nicht mehr diskutieren. Das ist klar…

      Sörensen benötigt wahrscheinlich ne Auszeit, wie schon manch einer aktuell richtig kommentiert hat. Und der Verkauf von Mavraj war sowieso ein Fehler. Das hat sich spätestens seit der Pokalpleite bemerkbar gemacht. Seitdem wackelt die sonst so tadellose Abwehr des FC. Mavraj wollte einfach mehr Geld – das hat man ihm nicht bieten wollen. Fertig aus.

    • Robert H.

      Langsam. Klar war das Gegentor unglücklich. Aber Kessler iat zu Recht die derzeitige Nr. 1, so viele Dinger, die der schon rausgeholt hat. Und Sven Müller ist ein super Ersatz, es ist gut, dass der FC den hat!. Und Timo Horn ist bei aller Qualität auch nicht immer fehlerlos.

      Bei Sörensen und Clemens hat mich vor allem die fehlende Körperspannung und die matte Bindung zzum Spiel gewundert. Keine Puste? Verbraucht? Vielleicht war es bei beiden auch die ungeliebte Position.

      Und der MAvrai-Deal war zwar ungünstig, aber kein Fehler! Einem verdienten Spieler wurde damit auch ein Gefallen getan. Und schließlich wurde Subotic geholt, mehr als nur ein Ersatz.
      Die Abwehr wird sich auch so wieder finden.

      Bei aller Enttäuschung über das Freiburg-Spiel: es ist trotzdem alles im Lot.


Schreibe einen neuen Kommentar