Osako Schalke

Lieblingsgegner Schalke: Hält die Kölner Heimserie?

Wenn der 1. FC Köln am Sonntag den FC Schalke 04 empfängt, wird der Lieblingsgegner der Geissböcke im RheinEnergieStadion zu Gast sein. Gegen keinen anderen Bundesliga-Klub holte der Effzeh so viele Siege wie gegen Königsblau. Zudem hat Köln das heimische Publikum im Rücken.

Köln – Es war eine große Herausforderung zum Jahresauftakt: vier Auswärtsspiele in fünf Pflichtspielen, der Spielplan hatte es inklusive DFB-Pokal nicht gut gemeint mit dem Effzeh. In den ersten drei Spielen holten die Geissböcke sieben Punkte, danach setzte es zwei Niederlagen.

Wir sind keine Laufkundschaft im eigenen Stadion

Nun steht endlich wieder ein Heimspiel an: Es kommt der FC Schalke 04, aktuell Tabellenelfter mit 25 Punkten und damit sieben Zählern hinter dem Effzeh. „Wir wollen unseren Vorsprung auf Schalke mindestens halten“, gab Trainer Peter Stöger die Marschroute für die Partie am Sonntag vor und fügte hinzu: „Wir machen uns nicht kleiner, als wir sind. Wir haben seit April kein Heimspiel mehr verloren. Wir sind keine Laufkundschaft im eigenen Stadion.“

Trotz der zwei Niederlagen zuletzt gehen die Kölner also mit breiter Brust in die Partie. In dieser Saison gab es bislang in neun Heimspielen fünf Siege und vier Unentschieden. Die letzte Niederlage daheim datiert vom 10. April 2016 im Derby gegen Bayer Leverkusen. Um die Heimserie auszubauen, kommt Schalke als Gegner gerade recht. Ein namhafter Kontrahent, der unter Zugzwang steht, offensiv agieren und dem Effzeh Räume anbieten wird. „Wir lassen uns nicht blenden von der bisherigen Saison, die Schalke hatte. Wir schauen nur auf die Qualität, die sie an einem guten Tag abrufen können. Darauf müssen wir uns vorbereiten“, beschwor Stöger eine konzentrierte Vorstellung seiner Mannschaft.

Nur zwei 0:0 in der Historie der beiden Klubs

Schalke liegt den Kölner allerdings – und das nicht erst seit Stöger Trainer ist. Vier der fünf Partien unter dem Österreicher haben die Geissböcke gewonnen. Doch auch insgesamt sind die Königsblauen der Lieblingsgegner des Effzeh. Von 81 Bundesliga-Duellen gewann Köln 36 und damit so viele wie gegen keinen anderen Klub. Und die Fans können sich freuen: Seit März 1996 endete kein Duell mehr mit einer Nullnummer. Überhaupt gab es in der ganzen Historie der beiden Klubs nur zwei torlose Unentschieden. Für Unterhaltung wird am Sonntag also gesorgt sein.