stadion-fans-südtribune

Effzeh wirft Böllerwerfer raus und fordert Geldstrafe zurück

Ein Fan und Mitglied des 1. FC Köln bekommt für zwei Böllerwürfe mächtig Ärger. Der Besucher des Derbys Bayer Leverkusen gegen die Geissböcke im November 2015 wird für seine Tat vom Effzeh in Regress genommen und soll aus dem Klub ausgeschlossen werden.

Köln – Der 2:1-Sieg des 1. FC Köln in Leverkusen dank zweier Tore von Dominic Maroh könnte einem Fan noch teuer zu stehen kommen. Weil der Anhänger gegen Ende der Partie zwei Böller von der Tribüne in Richtung Spielfeld geworfen hatte, waren die Geissböcke zu einer Geldstrafe in Höhe von 6000 Euro verurteilt worden.

Bundesgerichtshof macht Weg frei für Fan-Strafe

Dieses Geld fordert der Effzeh nun von dem Fan zurück, der nach Aussage der Geissböcke „zweifelsfrei ermittelt“ werden konnte. Zudem leitete der Klub ein Vereinsausschlussverfahren gegen den Fan ein. Zuvor war bereits ein bundesweites Stadionverbot ausgesprochen worden.

Im September 2016 hatte der Bundesgerichtshof entschieden, dass Böllerwerfer und andere Krawallmacher im Stadion für Geldstrafen, die den Vereinen aufgebrummt werden, haftbar gemacht werden können. Davon macht der Effzeh nun Gebrauch. Und es wird wohl nicht die letzte Forderung bleiben. Der Deutsche Fußball-Bund berät noch über das Strafmaß u.a. für die im Derby gegen Borussia Mönchengladbach gezündete Pyrotechnik.

Wie denkt Ihr über die Weitergabe von Geldstrafen an Fans? Diskutiert mit!



  1. DFM

    Da diese DFB Strafen völlig willkürlich und nicht einheitlich sind ist so etwas nicht hinnehmbar.
    Im schlimmsten Fall wird durch diese zweifelsfrei dumme Aktion die eigenen Existenz gefährdet und das steht in keinem Verhältnis!!!
    Der betreffende Fan ist mit mehr als drei Jahren Stadionverbot mehr als genug gestraft…
    Peinliche Aktion von EFFZEH ohne Sinn und Verstand 12:12 durchzusetzen… Man könnte doch mal „Spürbar Anders“ die eigenen Fans vor dem DFB verteidigen

    • marc

      Wer die „zweifelsfrei dumme Aktion“ begeht, weiß worauf er sich einläßt. Die Diskussion ist seit langem bekannt und dass Bestrafungen weitergegeben werden ebenfalls.
      Wenn diese Person den Kick braucht, sei es ihm gegönnt, aber jetzt auf die Tränendrüse drücken von wegen „Existenzgefährdent“ ist die größte Frechheit!
      Diese Person ist volljährig! Und daher strafmündig.
      Diese Person hätte mit ihrem Böllerwurf auch jemanden verletzen können. Kommt dann auch das Argument „Existenzgefährdent“ wenn eine lebenslange Rente an einen schwerverletzten mit ggfs. lebenslangen Beeinträchtigungen zur Debatte steht?
      Als Fan nur die Rechte einfordern, aber auf die Pflichten (Hausregeln, geltendes Recht) zu pfeifen ist ein wenig zu einfach.
      Diese Fans scheißen auf den Verein, der Jahr für Jahr zehntausende Euro Strafen für diese Idioten abdrücken muss.
      Da ist es eine Frechheit, jetzt zu verlangen, der Verein solle sich vor die eigenen „Fans“ stellen!

      • DFM

        Hausregeln => Stadionverbot
        Geltendes Recht => Ordnungswidrigkeitsverfahren welches ein Amtsgericht wohl wegen Geringfügigkeit einstellen wird.

        Und was hat der DFB dabei zu suchen?

    • Micha köln

      SOLLTE ES DER Verein übernehmen,würde es von Dfb heissen, in Köln werden solche Aktionen toleriert , und der nächste Böller, oder die nächste Pyrofackel würde richtig Geld kosten.Wir sind schon der Club, der vom Dfb am härtesten bestraft wird.(abgesehen von den Ostblock Vereinen) .Wenn ich sehe was sich Frankfurt ,auch Nürnberg und viele andere Vereine sich leisten dürfen,
      Und werden dann mit Pfennigskramm bestraft ,
      Da könnte ich in Strahl kotzen.
      Aber leider werden die Strafen immer heftiger, und leider leidet unser Club drunter.
      Aber seien wir mal ehrlich, mir ist bei uns noch kein Fall bekannt, wo es durch Pyro einen Verletzten bei uns gab.
      Weiss eigentlich nur einen Vorfall bei uns, der kamm aber aus der Nordkurve N13 leider von uns, es war aber kein Pyro,
      Sondern ein Böller, denn leider ein Besoffener versucht hat ,weiter zu schmeissen, als er konnte.Ist dann in unseren Reihen los gegangen.Aber wie gesagt, es kann nicht immer wieder der Verein Bluten, nach einer Pyroschow.Bin auch pro Pyro, aber dann nicht bei jedem 2- 3 Spiel( kostet unseren Verein einfach zu viel).Ich finde wenn Pyro, wie gesagt nicht bei jedem 3 Spiel.SONDERN WENN ES brennt dann nur 3 mal, UND LEUTE ICH MEINE DAS, WIE ICH ES SAGE#DANN RICHTIG! GLADBACH..DA MUSS ES AUS ALLEN LÖSCHERN QUALMEN, Wenn mal die Möglichkeit besteht,DÜSSELDORF…DA MUSS NICHT NUR ES Stadion leuchten und qualmen, ganz Düssendorf muss durch die Wolke ausgerottet werden.UND DAS ERWÄHNTE 3 NAL LEUTE WIE SOLL ES SCHON SEIN, DER ERSTE KRACHER MUSS IN DER EL.( oder bestenfals cl) KOMMEN, ABER SO , DAS ES NIEMALS VERGESSEN WIRD.
      DA MUSS DER GANZE Block, und in allen ecken wo es Kölner in diesem Stadion hingetrieben hat fackeln,aber sowas von, # das unverge.ssliche erste mal# und seien wir mal ehrlich,ob 5, 15 , 50, oder 250 die Bestrafung wid kommeññ. Aber die Kölner sollten im ersten El .Spiel einen leuchtenden, und qualmenden Eindruck hinterlassen
      UND AUCH DER SUPPORT MUSS PASSEN.Aber sollte es mal soweit sein , werden wir hoffentlich die legendäre spanische Treppe besteigen,
      Und dann Rom aus allen Träumen reissen da die Kölner da dind, und ganz Rom denkt,
      Der Vulkan ist ausgebrochen,da die Treppe und der Brunnen nur so zum Beispiel mit 4000 Fackeln bestückt ist.Der erste Smoke
      ALARM, UND DAS DURCH DIE Hand kölner .Also pro Pyro, aber nur bei diesen 3Anlässen, es sei denn Finaletime ist angesagt, ja dannn werden wir richtig gas geben, und wunderkerzen, und Feuerzeug e zünden Grins.In diesem Sinne Come on fc
      LASS DAS WARTEN MIT DER EL EIN ENDE NEHMEN, GOTT LASS UNS ENDLICH DAS AUSLAND ROCKEN, MIT SÄMTLICHEN CICKAS ANBENDELN, UND RUHIG MAL WAS RASSIGES VOR DIE palme bekommen.So jetzt auf mich mit gebrüll!

      • Nick

        Du hast einen am Helm, aber ich mag Dich. Tut mir dann leid, wenn Du dann Stadionverbot bekommst und aus dem Verein ausgeschlossen wirst, aber Du hast ja dann Deine Erinnerungen an das erste glorreiche Pyro-Europaleaquespiel, während wir anderen mit personalisierten Tickets die nächsten Jahre weiter reisen und irgendwann vielleicht mal den Pokal in den richtigen Händen im Stadion sehen…Du dann halt am Fernseher, aber wenn es Dir das wert ist – gerne. Jede Jeck is anders ;)

  2. OlliW

    Sorry, no way, das ist nicht zu verteidigen. Dummer DFB hin, viel Geld für einen Privatmann her. Wenn ich als Person Mist baue, stehe ich juristisch als Person dafür gerade, wenn ich dessen überführt werde!

    • DFM

      Sich dafür juristisch zu Verantworten steht außer Frage.
      Aber nicht vor einem DFB Sportgericht, sondern vor einem Amtsgericht. Der Verein hat auch seine Konsequenzen gezogen => Stadionverbot und Ausschluss aus dem Verein.
      Eine Paralleljustiz seitens des DFB finde ich nicht rechtens!

      • Marc

        Du vergisst, dass der Verein die Strafe ja bezahlen muss, weil die „Person“ Mist gebaut hat. Also ist es recht und billig, neben dem Stadionverbot, damit das nicht mehr stattfindet, sich auch die Kohle für die Bestrafung wiederzuholen.

        Wenn einer mit deinem Wagen mit 200 km/h innerorts geblitzt wird, bezahlst Du die Knolle oder der Fahrer? und Du wirst auch sagen: Du fährst erstmal nicht mehr mit meinem Wagen!

  3. Edelbert Merzhäuser

    Ich finde das richtig und nachvollziehbar, solche Chaoten haben sowieso keinen Verstand, sie nehmen bewusst in Kauf dass Menschen dadurch verletzt werden können und das der Verein für solche hirnrissigen Taten vom DFB bestraft wird, das ist keine Vereinsliebe und dann sollen diese Unbelehrbaren, wenn sie einwandfrei ermittelt worden sind, auch bestraft werden und aus der Gemeinschaft ausgeschlossen werden, warum fangen die nach einer berechtigten Strafe an zu jammern, sie wissen doch worauf sie sich durch ihr bescheuertes handeln einlassen, solche Chaoten brauch kein Verein.

  4. Dracik

    Richtig. Diese Idioten müssen das doch irgendwie zu spüren bekommen. Ich bin wirklich FC Fan und war bei den beiden Auswärtsspielen in Gladbach und Schalke. Ich hatte Karten aus den FC Kontingent. Ich habe mich für diese sogenannten FC Fans geschämt. Diese Aggressivität ist unmöglich und immer wieder wurde gezündet. Auch diese Einpeitscher oder Vorgänger oder wie ihr diese Deppen nennt, sorry aber die gehören in eine Anstalt weggesperrt. Wie die z.B. die gegnerischen Spieler bei einer Ecke anfeindungen und beschimpfen ….. Das letzte Gesocks. Nie wieder Karten Auswärts aus dem FC Gästekontinget.

    • Nick

      Auch die Kurve ist ein Querschnitt der Gesellschaft, da steht „Gesocks“ ebenso wie „Ärzte, Anwälte, Bäckereifachverkäuferinnen…Auswärts geht es dann auch zugegeben meist etwas ruppiger zu, aber auch zu Hause werden die Eckball ausführenden Spieler oder auch warm laufende Einwechsel-Spieler so angegangen…ich finde das auch assi und lächerlich, aber es gibt halt so Leute, die erfreuen sich daran und meinen, dass wäre ihre „Aufgabe“ im Stadion…ebenso wie die N14 „An die Scheibe-Klopfer“ – „Zieh, den Gürtel aus! Schlag mit dem Gürtel – so kriegste den auf der anderen Seite der Scheibe!“…so Leute gibt es halt, meiner Meinung nach sollten die dann auch mal des Stadions verwiesen werden, da gibt es auch zu wenig Eingriff der Ordner…aber das ist eben in Müngersdorf nicht anders wie Auswärts…Auswärts sind halt auch immer paar Jungs dabei, die in Müngersdorf gar nicht mehr reingelassen werden und fahr mal mim Zug oder Bus zum Auswärtsspiel, was da an Kölsch geext wird, erklärt einiges an Benehmen mancher Personen im Stadion, dazu kommen noch diverse andere Substanzen, da setzt dann irgendwo was aus…geh Auswärts auf nen Sitzplatz weiter oben oder wenn Du in Müngersdorf auch lieber auf der Haupttribüne sitzt, dann geh auswärts halt auch da hin…ich geh gerne in die Kurve, es gibt da solche und solche, aber gerade auswärts sind da 90%, die einfach nur Ihren Verein lautstark unterstützen wollen und da stell ich mich gerne mitten rein.

    • Micha köln

      Ohne Anpeitscher oder wie du sieh nennst, könntest du dich auch auf en Friedhof stellen, und dein spiel schauen .was meinst du warum wir im Stadion bei uns die beste Stimmung haben? Nicht wegen solchen wie dir,die sich wahrscheinlich am bier festhalten, und in der 80 min schon das Stadion verlassen, um ja um 23 Uhr im Bett zu liegen.Unsere tollen Choreographien, meinst du die Schneidern die Spieler? MAN SOLLTE NACH DEM spiel heisser sein, durch es anfeuern unseres Vereins.Und nicht gähnend auf seinem Hocker sitzen, und nur erwähnen, was für asis den Support, Stimmung usw. Machen.Eventfan mit Wolldecke im Mund brauchen wir nicht.Und mal 1- 2 tage Urlaub um unseren fc zu unterstützen, kennst du wahrscheinlich nicht.Wahrscheinlich fährst du besser ins Phantasialand, da ist es nicht so stimmungsvoll, und du kommst pünktlich Heim unter Mamas decke.Scheiss auf sowas als Fan.So Torben is deinen Apfel, geh ins Bett und lies dein Buch.Kommentiert von so einem sogenannten Fan Asi.
      Dieser Asi geht aber auch arbeiten, fährt 2 mal im Jahr in Urlaub.Und ob du es glaubst oder nicht.Der Asi fährt auch noch 2 neue Autos.Aber halt Asi weil man seinen Club lautstark unterstützt.Du bist echne Schmierwurch, eigentlich gar nicht erwähnenswert. DENK AN DEINEN Apfel, nicht vergessen ihn zu Essen.Mama könnte Stubenarest aussprechen.
      Kopfschüttel…super fc fan.
      Was kostet dich eine Saison heim und Auswärts, um unseren club zu unterstützen, aahh ich vergass, um dein bier zu trinken, und ne wurst hinterherzuschieben? Die Asis finsnzieren mit ihren Fahrten auch noch unseren Club. UNGLAUBLICH ABER Wahr.
      Komme ich nicht drüber.
      Ps.habe in meinem leben noch keine Pyro, oder sonstiges gezündet. Juuunge du bist mir ein Fan, kommdt du aus Leverkusen?

      • Nick

        Lieber Mischa, so sehr ich Dich ja verstehe und weiß, dass diese Antwort @Draick geht…wenn der Draick normalerweise in Müngersdorf in der Loge hockt, dann ist er es der den Club finanziert, nicht wir Leute aus der Südkurve…aber ich sags Dir, kommt keine Stimmung aus der Südkurve, dann werden auch die Logen und das Stadion nicht voll, im Grunde ist jeder Effzeh-Fan auch Fan dieser Stimmung(smacher) – in diesem Sinn finanzieren wir schon son bisschen den Club mit…

        Ich find Deine Kommentare gut. Bin nicht derselben Meinung, kanns aber verstehen…vllt. bin ich mittlerweile mit zu alt…;) In der Kurve gibt es halt Unterschiedliche Typen und Meinungen, solange alle das gleiche Ziel verfolgen, den Effzeh lautstark zu unterstützen passts doch…aber wo wir dabei sind – was ist los in S1, S2, S4 teils, S5&6 da kommt nicht mehr viel…leider…das Potenzial der Kuve ist noch vieeeel grösser…

  5. Nick

    Wer Böller, Pyros, Waffen, weitere verbotene Gegenstände mit ins Stadion bringt, der gehört bestraft, besonders wenn er sie auch noch einsetzt. 3 Jahre Stadionverbot finde ich noch zu wenig, 5 wären ok. Ausschluss aus dem Verein tut schon sehr weh, zumindest einem echten Fan, der sich mit dem Verein identifiziert und nicht nur wegen der Karten Mitglied ist…6000€ finde ich angemessen, aber man muss wirklich mal realisieren – was für eine Strafe bekommt der Zünder, wenn er den Böller auf nem Konzert zündet, ohne das jemand verletzt wird? Da muss man dann wirklich mal realisieren, wie der DfB solche Strafen in der Höhe fest setzt – wenn der Täter ermittelt werden konnte, dann sollte man den Täter ans Amtsgericht verweisen, dort soll er bestraft werden. Jedoch muss man auch sagen, dem Effzeh ist durch ihn ein Schaden entstanden, denn der Effzeh wird ja vom DfB bestraft und auch diese Strafe sollte der FC vom Verursacher zurückfordern können, aber auch vor einem ordentlichen Gericht, falls derjenige nicht freiwillig zahlt…

    Problem ist halt – bei Konzerten oder anderen Veranstaltungen passiert sowas in der Häufigkeit nicht und die Strafen, generell, die in unseren Amtsgerichten ausgesprochen werden sind doch meist ein Witz, wenn überhaupt geurteilt wird und nicht vorab eingestellt…daher kann ich auch den DfB und die Vereine verstehen, die einen eigenen Weg der Abschreckung suchen, da man sie mit der Sache recht alleine lässt – man könnte ja auch mal Böller und Pyros per Gesetz verbieten und Strafen regeln…

  6. Jorgos

    Vollkommen richtig ….wer den verein nicht respektiert und nicht an die haus regel hält soll bestaft werden.solche leute sind keine fans sind nur hirnlose idioten die den verein schaden und unschuldige leute gefährden…also fott mit denen brauchen wir nitt…wer sowas macht ist selber schuld…

  7. DFM

    Wie kommt ihr darauf entscheiden zu dürfen, welche Fans man braucht und welche nicht?
    Man ordnet dem EFFZEH alles andere unter – gibt viel Geld und noch mehr Zeit dafür den EFFZEH ÜBERALL zu unterstützen, aber solche Fans braucht man nicht?
    Bin mal gespannt, welche der Kommentatoren a) morgen überhaupt im Stadion sind. b) euren so geliebten Verein über 90 Minuten aus vollem Halse unterstützen. Und c) sein/ihr komplettes nächstes Wochenende opfert nur um den EFFZEH in Ingolstadt anzufeuern…
    Oder lest ihr lieber Express und stellt fest, dass das ja gar keine richtigen Fans sind und wieder nur „Randale“ gemacht haben.
    Undank ist der Welten Lohn ;)

    • Marc

      @DFM Das Problem ist doch das: Dein/Euer Fanatismus mach sicher viel aus, und in der Kurve ist immer super Stimmung!
      Aber die deshalb steht KEINER dort über dem Gesetz! Ihr nehmt Euch heraus, das alle Regeln (Körperverletzung, Verbot von Pyro und Böllern) für Euch nicht gelten, weil ihr ja so tolle Stimmung macht.

      Und genau das ist der Fehler.

      Dass ihr die Beste Stimmung macht, dafür sei Euch gedankt, aber das macht Ihr für Euch und ggfs. für den Verein und nicht, um nachher machen zu können was ihr wollt!

      Wer geltende Regeln und Gesetze als Erwachsener bricht, muss die Konsequenzen tragen.
      Und wenn der Verein dafür zahlen muss, dass jemand meint über dem Gesetz zu stehen, dann ist das recht und billig, dieses von dem Verursacher zurückzuholen.


Schreibe einen neuen Kommentar