Ohne Bart zurück im Training: Horn-Rückkehr in Ingolstadt?

Timo Horn hat am Mittwoch erstmals nach seiner Verletzung wieder ein volles Torwarttraining mit seinen beiden Teamkollegen Thomas Kessler und Sven Müller absolviert. Ins Mannschaftstraining des 1. FC Köln ist der Keeper damit zwar noch nicht zurückgekehrt. Doch ein Comeback gegen den FC Ingolstadt in zehn Tagen erscheint realistisch. (Die Bilder vom Training in der Galerie)

Köln – Für das Spiel am Samstag gegen den FC Bayern München ist Timo Horn noch keine Option. Das bestätigte Trainer Peter Stöger nach der Einheit am Mittwoch. Doch der 23-jährige Torhüter, der sich nach Monaten des Wartens symbolisch den langgewachsenen Bart abrasiert hat, könnte schon im nächsten Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt am 11. März wieder zwischen den Kölner Pfosten stehen. Damit steht Horn nach fast vier Monaten vor seiner Rückkehr beim Effzeh.