Symbol

Testspiel und U21-Derby: So läuft die Länderspiel-Woche

Die Länderspiel-Pause beschert den Profis des 1. FC Köln ein freies Wochenende, ehe es am 1. April mit dem Auswärtsspiel in Hamburg weitergeht. Deswegen fährt Trainer Peter Stöger die Belastung noch einmal hoch. Derweil muss die U21 unter der Woche zum Derby nach Düsseldorf.

Köln – Das kommenden Wochenende haben die FC-Fans genauso frei wie die Spieler des 1. FC Köln. Weder die Profis noch die U21 oder U19 müssen ran. So bleiben zwei Spiele unter der Woche als Option, die Kicker anzufeuern und ihre Form zu überprüfen.

Bittencourt, Guirassy und Co. bekommen Spielpraxis

Am Mittwoch muss die U21 im Regionalliga-Derby bei Fortuna Düsseldorf II antreten. Nach dem 3:2-Auswärtssieg in Wiedenbrück am vergangenen Wochenende könnte sich die Elf von Patrick Helmes mit einem weiteren Dreier in der Tabelle erneut nach oben arbeiten. Auch, wenn der Effzeh bereits mehr Spiele absolviert hat als die Konkurrenz. Für Fans wird es allerdings schwierig das Spiel zu verfolgen. Der Anpfiff ertönt bereits um 14 Uhr.

Anders sieht es am Donnerstag aus. Dann gastieren die Profis der Geissböcke um 18 Uhr in Bergisch-Gladbach zu einem Testspiel. Trainer Peter Stöger wird die Chance nutzen, einigen länger verletzten Spielern die Möglichkeit zu geben Spielpraxis zu sammeln. Dazu zählen Leonardo Bittencourt und Sehrou Guirassy, aber auch Timo Horn und Matthias Lehmann, die zuletzt schon wieder zum Einsatz gekommen waren. Andere werden dagegen eine Pause erhalten.

Doppeleinheiten bringen automatisch mehr körperliche Belastung

Körperlich wird die Woche für die Profis noch einmal anstrengender. Stöger bittet am Dienstag und am Mittwoch jeweils zu zwei Trainingseinheiten. Auch am Donnerstag wird er am Vormittag vor dem Spiel in Bergisch Gladbach noch einmal trainieren lassen. „Wir werden nichts Außergewöhnliches machen, aber die Doppeleinheiten bringen automatisch mehr körperliche Belastung als normal mit sich.“ Das Motto: Fitmachen für den Saison-Endspurt. Am Freitagvormittag beschließt eine letzte Einheit die Woche. Dann bekommen die Spieler zwei Tage frei, ehe es am Montagnachmittag mit der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel beim HSV weitergeht.


Das könnte Euch auch interessieren: