Osako Stöger FCB

Warten auf Yuya Osako und eine genaue Diagnose

Yuya Osako ist das große Sorgenkind des 1. FC Köln. Der Stürmer wird endlich am Montag in Köln zurückerwartet, um noch am Abend von den Ärzten der Geissböcken untersucht werden zu können. Der Japaner hatte sich bei einem Einsatz für seine Nationalmannschaft verletzt.

Köln – Jörg Schmadtke will sich nicht auf sein Gefühl verlassen. Der Geschäftsführer der Geissböcke sagte am Montag, vor Dienstag sei nicht mit einer genauen Diagnose zu rechnen. Zwar habe der Effzeh von den japanischen Ärzten eine erste Einschätzung erhalten. Diese wollte der FC-Sportchef aber nicht kundtun.

Stöger befürchtet einen Ausfall

Also muss am Abend eine genauere Untersuchung des linken Knies Aufschluss darüber geben, wie schwer sich Osako tatsächlich in der WM-Qualifikation gegen die Vereinigten Arabischen Emirate verletzt hat. Peter Stöger jedoch sagte am Montag, er fürchte einen Ausfall – zumindest für die Partie am Samstag beim Hamburger SV. Die Frage ist, wie viele Spiele Osako darüber hinaus fehlen könnte.



  1. Koellefornia

    Was mich interessieren würde…

    Was kostet das den japanischen Verband nach den FIFA-Regeln?

    Ist das pauschal oder gehaltsabhängig?

  2. Koellefornia

    Nachtrag:

    Auch wenn den FC das in der aktuellen Form hart trifft…

    Wie siehts aus mit Jojic als HS?
    Im Falle einer evtl. EL Teilnahme wäre es ja gut zu wissen, Backups oder Varianten zu haben.
    Auch Zoller harmoniert sehr gut mit AM als HS, das hat man ja u.a. gegen WB (noch mit de Bruine) gesehen.
    Gegen den HSV wäre Jojic die technische Lösung und Zoller die torgefährlichere.

    Nur so als Anregung. ;)

  3. Günter

    Vor 1 Jahr wäre ein Ausfall von Osako noch als Glücksfall bzw. als eine Chance für andere Spieler gesehen worden von den meisten FC Fans, da unser Trainer immer nur auf Osako baute und den Talenten keine Chance gibt. Heute wird ein Ausfall von Osako als Katastrophe gesehen. Wie sich die Zeiten ändern…

    Die Position schreit eigentlich nach Jojic, aber reicht das in Hamburg, wo es ein Kampfspiel wird. Da sehe ich doch lieber Zoller, der endlich seine Chance auf einer zentralen Position bekommen könnte. Als dritte Alternative wäre Özcan zu sehen, der kann das auch, aber seine Form stimmt wohl zur Zeit nicht.

    Nachdem sich Stöger beim Pokalspiel verzockt hat, hoffe ich dieses mal auf einen Geniestreich von ihm. Denn unser Trainer macht keinen Fehler doppelt und das gibt mir die Hoffnung, dass er dieses mal einen Glücksgriff tätigt.

    Wenn ich mir die Kommentare der HSV Fans so durch lese, brauchen wir erst gar nicht nach Hamburg zu fahren, denn der HSV hat beschlossen, alle restlichen Heimspiele werden gewonnen. Wood ist besser als Modeste, Gisdol ein Trainergott und der FC sei längst nicht so gut, wie es die Tabelle aussagt. Es geht nur noch um die Höhe des HSV Sieges…

    Tony schieße sie bitte nochmal ab, damit dieser Hochmut bestraft wird und der HSV auf Platz 16 verbleibt.

    • OlliW

      Der HSV ist auch nicht so gut, wie sein Tabbelenplatz aussagt ;-))) An Überheblichkeit lassen die Nordlichter-Fans ohnehin nichts zu Wünschen übrig.

      Doch im Ernst, das wird das härteste und schwerste Spiel für den Rest der Saison. Nun noch verstärkt durch übermotivierte und leider gesärkte Hambuger, die einfach nicht absteigen wollen, zuhause ein Bollwerk sind und der effzeh geschwächt ist. Wird spannend. Vor allem auch, weil noch offen ist, wen der Rugby-Spieler Bobby Wood diesmal ins Lazarett tritt!

  4. Nick

    ————-Modeste————–
    –Clemens—Jojic—Zoller——-
    ——–Höger—Öczan————
    Hector-Heintz-Subotic-Olkowski
    ————–Horn——————

    Bank: Kessler, Klünter, Sörensen, Maroh, Ciftci, Nartey, Guirassy

    Rest verletzt, gesperrt oder krank. Vllt. wird Rausch noch fit für die Bank…Die erste Elf geht ja noch, aber offensiv Nachlegen von der Bank wird schwer…schon Scheisse…

    • Nick

      Nartey ist wohl noch gar nicht spielberechtigt…also brauchen wir noch einen offensiven Mittelfeldspieler aus der Jugend, um überhaupt einen 18er Kader voll zu bekommen, falls Rausch ausfällt – Marvin Rittmüller oder Sinan Karweina z.B…Risa ist entweder Abwehr oder Sturm, da haben wir ja noch paar Alternativen…

  5. Nick

    Ich halte von Öczan sehr viel, das ihm mit 19 Jahren noch Erfahrung fehlt ist klar, aber wann, wenn nicht jetzt könnte er sie sammeln…ich würd ihn spielen lassen. Kommt gerade mit Tor und Selbstbewusstsein und als Kapitän von der Nationalmannschaft zurück…Die Doppel-Sechs halte ich für wichtig gegen den HSV. Jojic ist dafür zu zweikampfschwach, Hector verschenkt – ist einfach der bessere LV…Könnte natürlich auch Sechser spielen und Rausch dann LV – Hey! Wir haben noch Alternativen!!! ;-) Wer hätte das gedacht…:-)


Schreibe einen neuen Kommentar