Training Jakobs

Effzeh verpflichtet Führich: RWO-Talent kommt für U21

Der 1. FC Köln hat offenbar ein weiteres Talent an Land gezogen. Chris Führich wechselt dem Vernehmen nach im Sommer aus dem Nachwuchs von Rot-Weiß Oberhausen zum Effzeh.

Köln – Wie die „WAZ“ berichtet, verlässt der 19-Jährige die A-Jugend von RWO und schließt sich den Geissböcken an. „Sein Berater hat uns leider mitgeteilt, dass Chris für Oberhausen nicht zu halten sein wird. Das müssen wir so akzeptieren“, wird RWO-Präsident Hajo Sommers zitiert.

Führich gilt als größtes Talent im Oberhausener Nachwuchs. In 23 Bundesliga-Spielen für die A-Jugend erzielte der zentrale Mittelfeldspieler acht Tore und ist Topscorer seines Teams. Zudem trainiert Führich aktuell mit der ersten Mannschaft von RWO und hätte in der kommenden Spielzeit zum festen Bestandteil des Regionalliga-Teams von Trainer Mike Terranova werden sollen.

Aus der Knappenschmiede über Pulisic und Wolf zu Helmes

Der 19-Jährige wurde in der Knappenschmiede des FC Schalke 04 ausgebildet, ehe er 2013 zu Borussia Dortmund wechselte, wo er unter anderem mit Christian Pulisic und Felix Passlack in einem Team spielte und vom heutigen Stuttgart-Trainer Hannes Wolf weiter ausgebildet wurde. Im Sommer 2015 ging Führich zu Rot-Weiß Oberhausen und weckte dort mit seinen Leistungen schnell das Interesse diverser Erst- und Zweitligisten. Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf und Greuther Fürth sollen sich nach Führich erkundigt haben.

Nun hat der 1. FC Köln das Rennen um den Mittelfeldspieler gemacht. Auch nach GBK-Informationen ist der Deal unter Dach und Fach. Führich soll zunächst für die U21 von Patrick Helmes eingeplant sein.




Schreibe einen neuen Kommentar