u21_emmerling-helmes

Ex-U21-Coach Emmerling schon wieder entlassen

Ein Aufstieg, der einem Abstieg gleichkommt: Stefan Emmerling ist beim SC Paderborn nach nur 16 Spielen wieder entlassen worden. Dabei hatte er die U21 des 1. FC Köln erst im Dezember verlassen, um aus der Regionalliga in die Dritte Liga aufzusteigen.

Padernborn – Eine deutliche 0:4-Niederlage in Aalen wurde Stefan Emmerling zum Verhängnis. Der ehemalige Trainer der Jung-Geissböcke ist fünf Spieltage vor Schluss beim SC Paderborn entlassen worden. Die Ostwestfalen beurlaubten Emmerling, nachdem sie ihn erst im Dezember vom 1. FC Köln angeworben hatten.

Helmes-Beförderung als glückliche Fügung

Nur neun Punkte aus 14 Partien gelangen Emmerling mit seinem Team in Liga drei. Der SCP liegt auf Platz 18 in der 20-Mannschaften-Liga und damit auf dem ersten Abstiegsrang. Der Rückstand beträgt bereits vier Punkte zum rettenden Ufer.

Derweil erwies sich Emmerlings Abgang im Dezember als glückliche Fügung für den 1. FC Köln. Unter dem neuen Chefcoach Patrick Helmes gab es zuletzt sechs Siege in Serie, insgesamt siebe Siege in neun Spielen, verbunden mit dem Sprung auf Rang sechs in der Regionalliga West. Inzwischen hat Helmes seinen Trainervertrag beim Effzeh bis 2021 verlängert.


Das könnte Euch auch interessieren: