training-symbol

Effzeh-Profis fliehen vor Sturm und Regen

Der 1. FC Köln hat sich am Mittwochnachmittag den Wetterkapriolen im Rheinland beugen müssen und sein Nachmittagstraining in die Halle verlegt. Ein Sturm über Köln machte die Einheit auf dem Rasen unmöglich.

Köln – Am Vormittag hatte der Effzeh noch bei Sonne und Sommer-Wetter trainieren können. Dabei hatten allerdings Trainer Peter Stöger und Kapitän Matthias Lehmann gefehlt. Sie weilten in Frankfurt bei einem Runden Tisch mit Schiedsrichtern.




Schreibe einen neuen Kommentar