Auftakt: Fans feiern Modeste – wie geht’s jetzt weiter?

Am Montag hat für den 1. FC Köln die Vorbereitung auf die kommende Bundesliga-Saison begonnen. Trainer Peter Stöger begrüßte beim ersten Training neben den alten Bekannten auch die beiden Neuzugänge Jannes Horn und Jhon Cordoba. Im Mittelpunkt stand Anthony Modeste. Er wurde von den Fans gefeiert. Was er und Stöger zur Zukunft des Franzosen sagten – im Video!



  1. joot

    erfreulich, daß die Fans trotz der koordinierten Hetzkampagnen von Bild, Cullmann, Express,
    Stadtanzeiger usw Tonys Verdienste um den FC nicht vergessen haben

    • Michael

      Was für Verdienste denn bitte? Klar, er hat ein paar Tore geschossen, aber zum Ende der Saison war er ja auch keine große Hilfe mehr und hat nach dem Ende der Saison dem Verein einen starken Imageschaden beschert.

      Immer diese Blauäugigkeit…

      • Hans

        Da keiner, außer den an den Gesprächen Beteiligten, genaueres über deren Ablauf weiß, sollte man die Hetzerei der Presse nicht zu ernst nehmen.
        Ich kann mich Joot nur anschließen :)

      • Raccon7

        25 von 51 Toren die uns nach Europa nach 25 Jahren gebracht haben, ist kein Verdienst. Michael du bist doch bestimmt Gladbach oder Leverkusen Fan. Eher bist du griesgrämig…lieber blauäugig als griesgrämig.

  2. S11 Michael

    Modeste hatte doch nur das Geld im Kopf wie Ujah damals auch. Aber das scheint in diesen Kulturkreisen normal zu sein.
    Und seinen dummen Beraten wollten sich mal eben die Taschen voll machen.
    Das dumme ist nur das wir alle in der Südkurve wieder jubeln wenn Modeste ein Tor macht, da es ja am Ende immer noch um unseren FC Kölle geht.


Schreibe einen neuen Kommentar