trainingsauftakt_modeste

Modeste-Wahnsinn und zwei Neue zum Trainingsauftakt

Anthony Modeste ist mit einem großen Applaus von knapp 2000 Fans des 1. FC Köln beim Trainingsauftakt begrüßt worden. Der Franzose stahl am Montag den Neuzugängen Jhon Cordoba und Jannes Horn die Show.

Köln – Als ob sie alle nur für ihn gekommen wären: Anthony Modeste wurde am Montag von den Fans der Geissböcke gefeiert. Er kam als letzter unter lautem Beifall auf den Trainingsplatz, nachdem die Anhänger schon vor der ersten Einheit der Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison ein Selfie und ein Autogramm vom Franzosen haben wollten.

Langes Gespräch zwischen Modeste und Schmid

Und natürlich verließ Modeste erst als Letzter den Platz und blieb noch weit über eine halbe Stunde nach Ende der Trainingseinheit, um den vielen wartenden Fans für Autogramme und Foto-Wünsche zur Verfügung zu stehen. Es war die große Show des 29-Jährigen nach dem Transfer-Theater der letzten Wochen. Der Stürmer schien signalisieren zu wollen: Alles okay, nichts passiert!

Dass doch etwas passiert war, machte ein Gespräch deutlich, das Modeste nach dem Training abseits der Mannschaft mit Co-Trainer Manfred Schmid führte. Minutenlang standen die beiden zusammen, diskutierten, gestikulierten. Es schien, als ob sich Schmid die Sicht des Franzosen erklären lassen wollte. Ein langes Gespräch, dem auch noch eines mit Jörg Schmadtke später am Tag in dessen Büro folgen sollte. Ob es dazu tatsächlich kam, war zunächst nicht klar.

Ich habe am Sonntag schon alles gesagt

Doch Modestes Laune war, wie angekündigt, bestens. Auf dem Trainingsplatz war er wieder der alte Tony, der Spaßmacher, der Torjäger. Neben dem Platz gab er sich so offen und nahe wie eh und je. Nur zu seiner Zukunft wollte er nichts weiter sagen: „Ich habe am Sonntag in dem Interview schon alles gesagt“, waren die einzigen Worte, die sich Modeste entlocken ließ.

Weiterlesen: Die erste Einheit mit Horn & Cordoba – fünf Spieler fehlten



  1. Pfalzbock

    Na…
    Hat denn da der Leo, bei 0:43 eine kleine Plauze?!
    Was ist denn da los?
    Kein Wunder, dass er eine Woche eher ins Training einsteigt ;)


Schreibe einen neuen Kommentar