osako

Sorgen um Osako: Japaner verletzt sich am Knöchel

Yuya Osako ist am Montagabend gegen den FC Bologna bereits nach zehn Minuten verletzt ausgewechselt worden. Der Japaner war gegen die Italiener mit dem rechten Knöchel umgeknickt.

Kitzbühel – Die 10. Minute im Test am Montagabend hätte besser laufen können für den 1. FC Köln: Erst knickte Yuya Osako in einem Zweikampf an der Mittellinie um, dann traf Bologna beim anschließenden Eckball zum zwischenzeitlichen 0:1. Doch das Gegentor war nicht der Grund, weshalb Trainer Peter Stöger kurze Zeit später Sorgenfalten auf der Stirn hatte.

Yuya Osako verletzt sich im Testspiel gegen den FC Bologna. (Foto: GBK)

Yuya Osako ließ sich zunächst noch behandeln, doch es war schnell klar: Für den Japaner würde es nicht weitergehen. Artjoms Rudnevs kam für den Stürmer, der in der vergangenen Saison zweitbester Scorer der Geissböcke hinter 25-Tore-Mann Anthony Modeste war. Osako verließ noch während des Spiels das Stadion und wurde zu weiteren Untersuchungen und Behandlungen gebracht. Eine Diagnose ist für Dienstag zu erwarten.


Das könnte Euch auch interessieren: