Einzelkritik: Risse überzeugt, Sturm sammelt Selbstvertrauen

Mit einem an vier von fünf Toren beteiligten Marcel Risse, einer Ballmaschine Jonas Hector und viel Ruhe ist der 1. FC Köln im DFB-Pokal in die zweite Runde einzogen. Die Zeugnisse der FC-Profis für den 5:0-Erfolg bei der Leher Turnerschaft fallen gut aus, wenngleich man berücksichtigen muss, dass der Gegner als Fünftligist kein Gradmesser war. Alle Noten in der Einzelkritik-Galerie.