,

Rausch und Kessler zurück – Talent Nartey trainiert mit

Beim 1. FC Köln haben sich am Montag zwei Rekonvaleszenten zurückgemeldet. Konstantin Rausch und Thomas Kessler konnten wieder mit der Mannschaft trainieren. Derweil wird sich Peter Stöger eine Woche lang im Training ein 17-jähriges Top-Talent genauer anschauen.

Köln – Die Trainingsgruppe beim 1. FC Köln hat nach Monaten der Verletzungssorgen wieder eine stattliche Größe angenommen. Nach der Rückkehr von Rausch und Kessler fehlten am Montag nur noch der am Kreuzband verletzte Marcel Risse sowie zwei Nationalspieler.

Risse der einzige Verletzte – Nartey darf vorspielen

Yuya Osako ist in den japanische Kader berufen worden. Auch Salih Özcan reiste bereits zur U19-DFB-Auswahl. Jonas Hector trainierte am Montag noch mit, fuhr anschließend aber zum Team von Bundestrainer Joachim Löw. Er wird am Mittwoch dabei sein, wenn Lukas Podolski seinen Abschied aus der Nationalelf feiert.

Mit Marcel Risse fehlt den Geissböcken damit nur noch ein Spieler verletzt. Dies hat es in dieser Saison zuletzt Herbst gegeben, als zwei Wochen lang sogar alle Profis zur Verfügung standen. Für Risse trainiert in dieser Woche jedoch ein 17-Jähriger mit. Nikolas Nartey darf sich in den kommenden Tagen bei den Profis präsentieren. Der Däne wechselte im Januar zu den Geissböcken und soll zunächst bei der U17 zum Einsatz kommen. Nun aber darf er bereits das erste Mal Profi-Luft schnuppern.


Das könnte Euch auch interessieren:

Schlagworte: , ,
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar