,

Bus-Boykott in Belgrad: Strikte Regeln für Effzeh-Fans

Diese Hinweise gab der FC zum Spiel aus

Contents


Diese Hinweise gab der FC zum Spiel aus

Die anreisenden FC-Fans werden gebeten, folgende Hinweise zu beachten:

  • Personen, die mit dem Auto oder mit dem Bus anreisen, werden an der serbischen Grenze nur mit gültiger Eintrittskarte sowie gültigem Reisepass oder Personalausweis ins Land gelassen.
  • Das Stadion öffnet um 18.00 Uhr. Für FC-Fans sind die Eingänge 24 und 25 vorgesehen.
  • Es wird einen Einlassstop ab 30 Minuten vor dem Spiel geben.
  • Die deutschen und serbischen Polizeibehörden und der 1. FC Köln empfehlen allen FC-Fans das „Sava Centar“ als Treffpunkt. Von dort verkehren ab 17.20 Uhr regelmäßig Busse zum Stadion. 2.500 FC-Fans können so von der Polizei eskortiert zum Stadion gebracht werden. Sollten kurzfristig mehr Plätze benötigt werden, werden die Busse als Shuttle verkehren. Zu dem Treffpunkt werden Gästefans nach dem Spiel von den Bussen auch wieder zurückgebracht. Die serbische Polizei behält sich Änderungen aber vor.
  • Neben den Bussen empfiehlt sich die Anreise mit dem Taxi zum Stadion.

Erlaubt sind folgende Fanutensilien: 

  • 3 Megafone
  • Trommeln
  • Fahnen ohne Stöcke wie zum Beispiel Zaunfahnen

Nicht erlaubt sind: 

  • Fahnenstöcke
  • Politische Botschaften jeglicher Art
  • Pyrotechnik
  • Waffen jeglicher Art
  • Hartgeld/Münzgeld
  • Glasflaschen und Dosen
  • Videokameras
  • Taschen/Rucksäcke
  • Feuerzeuge

Weitere Hinweise

  • Die Einlasskontrollen am Stadion werden vom Ordnungsdienst und der Polizei vorgenommen. Gästefans rechnen für die Einlasskontrollen bitte ausreichend Wartezeit ein, das Stadion öffnet bereits vier Stunden vor Anstoß.
  • Grundsätzlich führt aggressives Verhalten, das Mitführen von Pyrotechnik sowie anderer verbotener Gegenstände zur Einlassverweigerung durch Ordnungsdienst und Polizei. Fans, die sich nicht daran halten, müssen damit rechnen, von der Polizei in Gewahrsam genommen zu werden.
  • Die Kontrolle der Auswärtsdauerkarten durch das Fan-Projekt fans1991 e.V. findet vor dem Gasteingang statt.
  • Gästefans rechnen nach dem Spiel zur Fantrennung bitte mit mindestens 90 Minuten Wartezeit. Je nach Sicherheitslage kann die Blocksperre durch die Polizei auch länger andauern.
  • Im Stadion kann ausschließlich bar und in serbischen Dinar gezahlt werden. Ca. 120 serbische Dinar = 1€.
  • Aufgrund von Hinweisen der serbischen Polizeibehörden empfiehlt der 1. FC Köln in der Stadt, im Umfeld des Stadions sowie in den neutralen Bereichen des Stadions auf das Tragen von Fanutensilien zu verzichten. Auch Fangesänge können in diesen Bereichen von serbischen Personen als Provokation aufgefasst werden.
  • Rund um das Stadion herrscht in Restaurants, Bars und Kneipen Alkoholverbot. Grundsätzlich schließen diese Lokalitäten um 1 Uhr nachts.
  • Die FC-Fanbeauftragten (+49 160 716 16 15), Janina Loosen (+49 151 11 43 48 42) vom Fan-Projekt 1. FC Köln 1991 e.V., sowie Nina Brunnenberg (+49 157 78 72 80 14) vom Kölner Fanprojekt werden vor Ort sein.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar