Markus Anfang im Spiel gegen Watford. (Foto: GBK)

Nach anfänglichen Problemen greift Anfangs Spielidee

Sieg vergeben - Bremen als Generalprobe im Visier

Contents

Zoller und Terodde müssen treffen

Nach dem Seitenwechsel sah man dann, dass viele Spieler inzwischen verstanden haben, was Anfang von ihnen erwartet. Köln war besser, glich durch Jhon Cordoba nach Özcan-Flanke aus und hätte sogar das 2:1 erzielen müssen, doch weder Simon Zoller noch Simon Terodde war das Glück vor dem gegnerischen Tor treu. „Wir haben eine richtig gute zweite Halbzeit gespielt“, befand auch Anfang. „Wir waren nach vorne immer wieder gefährlich. Ich hätte mir gewünscht, dass einer der beiden Simons getroffen hätte, dass sie sich belohnen. Aber es war ein richtig guter Test für uns.“

Einmal mehr fehlte in der Offensive die letzte Konsequenz, der letzte Pass zum freien Mann, die Genauigkeit in den Pässen in die Schnittstellen, die Anfang so aktiv fordert. Doch defensiv blieben die Geissböcke gegen Watford nach dem Seitenwechsel meist souverän. Bis auf einen Stolperer von Frederik Sörensen und einer guten Einzelaktion eines Engländers blieb Thomas Kessler in Hälfte zwei ohne große Sorgen. „Ich bin zufrieden“, sagte Anfang deshalb auch. „Vor allem, wie die Jungs sich in die Partie gekämpft haben. Das zeigt auch die Moral der Spieler. Sie sind sehr lernwillig und haben es richtig gut gemacht.“

Bremen besser zu bewerten als Watford

Am Mittwoch werden die Spieler deshalb den Nachmittag zur freien Verfügung bekommen und sich je nach Wetter in die Berge begeben können. Nach einem Training am Mittwochmorgen geht es dann erst am Donnerstag mit zwei Trainingseinheiten weiter. Am Freitag steht dann der letzte Härtetest in Kitzbühel auf dem Programm. Werder Bremen heißt der Gegner, der dann deutlich besser einzuschätzen sein wird als Watford FC. Die Engländer haben gerade erst mit ihrer Vorbereitung begonnen. So positiv das Fazit für Anfang nach dem 1:1 auch ausfiel, so klarer werden am Freitag die Kräfteverhältnisse zu bewerten sein, da sich beide Seiten gut kennen. Dann wird deutlich werden, wie weit der FC unter Anfang wirklich schon ist.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen