,

Wolf soll FC-Boss werden: War es das für das Vize-Duo?

Bosbach als Gegenentwurf zu Wolf?

Bosbach als Gegenentwurf zu Wolf?

Zuletzt tauchte als solcher Gegenentwurf der Name Wolfgang Bosbach immer präsenter im Kölner Umfeld auf. Der CDU-Politiker gilt als großer FC-Fan. Ein Großteil der aktiven Fanszene beäugt ihn zwar kritisch, andere Anhänger und Mitglieder sehen in ihm jedoch eine interessante und einflussreiche Figur mit klarer Meinung, klarem Bekenntnis zum Effzeh und besten Beziehungen, die dem Klub weiterhelfen könnten. Als der Name des 66-Jährigen aufkam, hatte allerdings zunächst Engelbert Faßbender, im Mitgliederrat für Kommunikation zuständig, via Facebook verlauten lassen: „Zu Bosbach: Der Name stammt definitiv nicht aus dem Mitgliederrat.“ Anschließend sickerte durch, dass Bosbach angeblich an einer Kampfkandidatur nicht interessiert sei.

In der Bild forderte trotzdem Christoph Daum den einstigen Bundespolitiker als neuen FC-Präsidenten. Tags drauf erklärte Bosbach selbst: „Über die freundlichen Worte von Christoph Daum freue ich mich natürlich sehr, aber ich selber halte mich bei diesem Thema total zurück. Die Verantwortung liegt jetzt in erster Linie beim Mitgliederrat, der sich seine personellen Empfehlungen sicherlich sehr gut überlegen wird. Das Wichtigste ist eine stabile sportliche und wirtschaftliche Zukunft des FC, nicht die Frage, wer was werden will.“

Das Ticket zu einer weiteren Amtszeit?

Dass Bosbach nicht abgelehnt hat, lässt zumindest erahnen, dass er sich durchaus geschmeichelt gefühlt hätte, hätte der Mitgliederrat bei ihm angeklopft. Dies ist allerdings nicht passiert. Stattdessen soll es Wolf machen. Ob Ritterbach und Schumacher dies als Chance sehen, ihrerseits doch noch einmal einen Versuch bei Bosbach zu unternehmen? Der CDU-Politiker könnte ihr Ticket zu einer weiteren Amtszeit werden. Bis dahin gilt jedoch die Konstellation: Die zwei amtierenden Vizepräsidenten suchen einen neuen Präsidenten – und der potentielle Kandidat für das Präsidentenamt sucht zwei neue Vizepräsidenten. Alleine, man sucht sich nicht gegenseitig.

6 Kommentare
  1. LOCUTUS says:

    Meines Wissens soll im September ein neuer Vorstand GEWÄHLT werden. Dann möchte ich als Mitglied auch bitte eine WAHL haben!
    Mir reicht der 1 Vorschlag des Mitgliederrates nicht aus.
    Ernsthafte Frage: Weiß einer, wie das Prozedere am Wahltag aussieht?
    Wenn nur der 1 vorgeschlagene Vorstand zur Wahl antritt, ist der dann automatisch gewählt oder können wir Mitglieder gagegen stimmen und wir stehen (erstmal) ohne Vorstand da?

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar