,

Transfer-Gerücht: FC interessiert an teurem Mexiko-Talent?

Queiros zu Willem II


9. August 2019

Der Spieler

Die Reise von Joao Queiros geht weiter. Der Innenverteidiger, der noch immer dem 1. FC Köln gehört, wird in der kommenden Saison für den niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg auflaufen. Der mittlerweile 21-Jährige erhofft sich durch den Wechsel endlich den Durchbruch.

Die Situation

Joao Queiros hat schon eine lange Geschichte hinter sich, seit er 2017 zum 1. FC Köln wechselte. Warum die Geissböcke damals drei Millionen Euro für den Innenverteidiger zahlten, wusste zu dem damaligen Zeitpunkt niemand. Und bislang ist dieses Geheimnis auch noch nicht gelüftet worden. Bei den Profis war er chancenlos, in der U21 konnte Queiros nicht überzeugen, und auch der Wechsel auf Leihbasis ein Jahr später zur U23 von Sporting Lissabon wirkte nicht wie der nächste Schritt. Doch der könnte nun gelungen sein. Queiros trainierte eine Woche bei Willem II auf Probe – und überzeugte die Verantwortlichen. Daraufhin einigte sich der niederländischen Klub mit Lissabon und dem FC. Sporting hätte eigentlich im kommenden Sommer 2020 eine Kaufoption für Queiros gehabt. Darauf verzichtete Lissabon nun, die Leihe ging an Willem II über. Der 1,92 Meter große Verteidiger wird ein Jahr in Holland spielen.

GBK-Einschätzung

Beim 1. FC Köln besitzt Queiros noch einen Vertrag bis 2022, also noch drei weitere Jahre. Nun ist der Innenverteidiger erstmals bei einem Klub gelandet, wo er realistische Chancen auf regelmäßige Einsätze auf einem hohen Niveau hat. Sollte Queiros in den Niederlanden die Entwicklung hinlegen, die man sich von ihm erhofft, könnte der Portugiese doch noch zu einem interessanten Spieler für die Geissböcke werden. Vor zwei Jahren für zu leicht und zu fehleranfällig befunden, ist Queiros mit 21 Jahren nun erwachsener und weiter – und konnte sich im vergangenen Jahr sogar für die U21 Portugals empfehlen. Nicht uninteressant ist bei dem Wechsel, dass der Technische Direktor von Willem II ein gewisser Joris Mathijsen ist, einstiger Innenverteidiger des HSV. Dieser sieht in Queiros eine Verstärkung für seinen Klub auf dem Niveau der niederländischen Eredivisie. „João hat in seiner Probewoche einen guten Eindruck hinterlassen. Deshalb ist es toll, dass er bei uns unterschrieben hat.“

Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion