, ,

Auf und Ab und trotzdem hier: Die Bilder der Saison

Neue Saison, neue Gesichter: Rund 20 Millionen Euro gibt der FC im Sommer für seine Neuzugänge aus. Die Vorbereitung verläuft durchwachsen, trotzdem haben die Geißböcke das Saisonziel „Klassenerhalt+X“ fest im Blick. (Foto: imago images)


Eine Spielzeit mit vielen Ups und Downs ist zu Ende: Der 1. FC Köln hat zwölf Monate hinter sich zwischen zarter Aufstiegseuphorie, einem kolossalen Fehlstart, einem Trainer- und Managerwechsel, mit aufstrebenden Talenten, einer Super-Serie, einer nie dagewesenen Pandemie und Saison-Unterbrechung sowie gruseligen Auftritten vor Geisterkulisse. Die gute Nachricht ist: Der FC bleibt in der Bundesliga. Doch die Bilder der Saison 2019/20 zeigen, dass am Geißbockheim in einem Jahr mehr passiert als bei anderen Klubs in einem Jahrzehnt.

Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion