Jorge Meré

  • Innenverteidigung

Zeugnis für Jorge Meré

Das 20-jährige Talent machte seine erste Bundesligapartie am dritten Spieltag in Augsburg und hinterließ einen guten Eindruck. Wurde dafür gegen Arsenal und Dortmund mit weiteren Einsätzen belohnt. In London eigentlich stark, aber mit dem entscheidenden Fehler gegen Superstar Alexis Sanchez. Beim BVB dagegen völlig von der Rolle. Danach wochenlang weg vom Fenster und ein Politikum zwischen Schmadtke und Stöger. Im Schlussspurt der Hinrunde wieder da und hellwach. Zeigte eindrucksvoll, warum der FC ihn für sieben Millionen Euro verpflichtet hatte. Dank seines Stellungsspiels vor allem in den Kopfballduellen trotz seiner 1,82 Metern fast immer der Sieger. Gehört zu den Hoffnungen für die Rückrunde.

GBK-Note: 3,5

Nach dem Absenden kannst du die Durchschnittsnote aller User für Jorge Meré sehen.

 

Einzelkritik

Timo Horn
Pawel Olkowski
Lukas Klünter
Frederik Sörensen
Jorge Meré
Dominique Heintz
Dominic Maroh
Yann Aurel Bisseck
Jannes Horn
Konstantin Rausch
Marcel Risse
Christian Clemens
Milos Jojic
Matthias Lehmann
Marco Höger
Jonas Hector
Salih Özcan
Leonardo Bittencourt
Tim Handwerker
Nikolas Nartey
Chris Führich
Simon Zoller
Jhon Cordoba
Yuya Osako
Claudio Pizarro
Serhou Guirassy
Birk Risa
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar