Einzelkritik: Eine Eins und nur eine Vier für die FC-Profis

Der 1. FC Köln feiert seinen ersten Bundesliga-Auswärtssieg gegen den FC Augsburg. Das 3:2 (3:0) war ein Spiel aus gänzlich unterschiedlichen Halbzeiten, doch die Geißböcke brachten den Sieg nach einer wahren Gala in Hälfte eins über die Zeit. Spieler des Spiels war fraglos Ondrej Duda. Die Noten und Zeugnisse der FC-Profis in der Einzelkritik.

Mittelfeld

  • Ellyes Skhiri

    Einer der entscheidenden Spieler zum Sieg: Leitete die Gala in Hälfte eins mit seiner Flanke aus der Drehung auf Duda (8.) ein. Stratege im Spielaufbau, später Ballgewinner und Retter in letzter Not, als er Gumnys Kopfball für Horn auf der Linie (72.) klärte.

    GBK-Note: 2

  • Jonas Hector

    Der Doppeltorschütze von Leipzig rückte als Achter zwischen Skhiri und Duda. Weniger auffällig als gegen Leipzig und an den entscheidenden Situationen nicht beteiligt. In der Schlussviertelstunde aber mit mehreren Ballgewinnen, die die dringende Entlastung brachten.

    GBK-Note: 3

  • Ondrej Duda

    Was für ein Spiel des Slowaken! Rückte hinter Andersson auf die Zehn und machte von da aus zwei Traumtore. Einsame Weltklasse, wie er den Ball volley zum 1:0 in den Winkel jagte (8.). Feine Aktion auch bei seinem Fernschuss (19.), den Gikiewicz parieren konnte. Gewann beim 2:0 erst den Ball im Mittelfeld und versenkte ihn dann trocken zum 3:0 (33.). Verpasste das 4:2 nach guter Einzelleistung (84.), ackerte in Hälfte zwei aber unermüdlich gegen den Ball.

    GBK-Note: 1

  • Dominick Drexler

    Kam in der 69. Minute für Kainz, hatte aber nur noch wenige Aktionen.

    GBK-Note: 

1 Antwort
  1. Bukowski says:

    Es gab halt zwei Halbzeiten, die fantastische erste und die grausige zweite, in der besonders Hector alles vermissen ließ. Auch die unnötigen Ballverluste von Duda in Halbzeit 2 waren gefährlich und haben uns fast 2 Punkte gekostet, Skhiri sei Dank, dass es nicht so gekommen ist.

    Kommentar melden

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar