Einzelkritik: Eine Fünf und niemand besser als Drei

Im Angriff lässt der 1. FC Köln drei Großchancen liegen, defensiv schlafen die Geißböcke bei einem ruhenden Ball: So verliert der FC mit 0:1 (0:0) gegen den VfB Stuttgart und muss sich einmal mehr fragen, ob eine solche Leistung zum Klassenerhalt reichen kann. Durchschnitt reicht bei der Mannschaft von Markus Gisdol meist eben nicht für Punkte. Entsprechend fallen Noten und Zeugnisse der FC-Profis aus.

Tor & Abwehr

  • Timo Horn

    Komisches Spiel für den Torhüter. In der ersten Halbzeit nur gefordert, wenn seine Vorderleute zu ihm zurückspielten. Musste dann früh in der zweiten Hälfte dem Kopfball von Kalajdzic hinterher schauen. Danach nur noch zweimal gegen Wamangituka gefordert.

    GBK-Note: 3

  • Sava Cestic

    Holte sich früh eine Gelbe Karte gegen Sosa ab. Hatte viele Ballkontakte und spielte die meisten Pässe aller FC-Spieler im ersten Durchgang. Versuchte es im Aufbauspiel aber meist mit langen Bällen, die zu selten ankamen. Musste nach dem Gegentor aus taktischen Gründen vom Feld.

    GBK-Note: 4

  • Jorge Meré

    Mit der ein oder anderen Unsicherheit im ersten Durchgang, machte er nach der Pause sehr viel richtig, fing in der umgestellten Viererkette viele Bälle ab und baute besser auf. Half alles nichts.

    GBK-Note: 3

  • Rafael Czichos

    Erst in der Dreierkette ohne große Probleme, und auch in der Viererkette häufig Sieger. Holte sich spät Gelb wegen einer taktischen Grätsche ab.

    GBK-Note: 3.5

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar