fbpx

Steffen Tigges Borussia Dortmund, hinten rechts, erzielt das Tor zum 2:0 30.10.2021, Fussball GER, Saison 2021 2022, 1. Bundesliga, 10. Spieltag, Borussia Dortmund - 1. FC Kˆln, Foto: Maik Hˆlter/TEAM2sportphoto ***DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.*** Dortmund Nordrhein Westfalen Deutschland *** Steffen Tigges Borussia Dortmund , right back, scores the goal to 2 0 30 10 2021, Football GER, Season 2021 2022, 1 Bundesliga, Matchday 10, Borussia Dortmund 1 FC Kˆln, Photo Maik Hˆlter TEAM2sportphoto DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video Dortmund Nordrhein Westfalen Germany Team2

Einzelkritik: Eine Fünf und zweimal die 2,5 in Dortmund

Gutes Spiel, schlechtes Ergebnis: So lautete das einhellige Fazit des 1. FC Köln nach dem 0:2 (0:1) bei Borussia Dortmund. Die Geißböcke hatten den BVB eigentlich im Griff, ließen die Schwarz-Gelben jedoch in den entscheidenden Situationen laufen. Und vorne fehlte entweder das Quäntchen Glück oder das Quäntchen Konsequenz. Entsprechend fallen die Noten und Zeugnisse in der Einzelkritik aus.

DISKUTIER MIT!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Tor & Abwehr

  • Timo Horn

    Begann mit einem Wackel-Pass auf Hector, den Hazard beinahe erlaufen hätte (1.). Bei beiden Gegentoren schuldlos, und doch würde man sich bei beiden Kopfbällen wünschen, dass Horn nicht auf ein Knie geht und hinterher schaut, sondern nach dem Ball springt und zumindest versucht heranzukommen. Diese einknickende Bewegung sieht man bei ihm viel zu häufig.

    GBK-Note: 4

  • Benno Schmitz

    Brachte die erste Flanke der Partie scharf auf Kobel, holte sich aber auch früh Gelb ab (11.). Hatte in der Rückwärtsbewegung anschließend Probleme, musste mehrfach zurückziehen, um kein Foul zu begehen. In der zweiten Hälfte offensiv aktiv, doch seine misslungene Rückgabe auf Horn führte zur Dortmunder Ecke, die Tigges zum 0:2 verwandelte.

    GBK-Note: 4

  • Luca Kilian

    Eine Partie mit Licht und Schatten: Verteidigte hoch, aggressiv und mit mehreren abgefangenen Bällen. Dagegen schwach bei Wolfs Vorstoß in Hälfte eins und im Niemandsland beim 0:1. Sackte in der 83. Minute ohne Einwirkung eines Gegenspielers zusammen und hielt sich die Leiste – spielte aber durch.

    GBK-Note: 3.5

  • Timo Hübers

    Lange eigentlich stark, dann jedoch mit dem entscheidenden Fehler: Ging bei Akanjis langem Ball unerklärlicherweise gegen Brandt nicht ins Kopfballduell, das er locker gewonnen hätte. Dann wäre nichts passiert, doch anschließend rückte er auch nicht entschlossen gegen Bellingham raus, der auf Hazard flanken konnte (40.). Sah in Hälfte Gelb, nachdem er als letzter Mann den Ball verlor und dann klammerte (56.). Ging unmittelbar nach dem 0:2 für Czichos vom Feld.

    GBK-Note: 4.5

  • Jonas Hector

    Begann umsichtig mit einem super Pass in die Tiefe auf Duda (13.). In der Folge aber nicht immer mit der Übersicht, die ihn sonst auszeichnet. Leistete sich einen Blackout gegen Meunier, der zum Glück nicht bestraft wurde (37.). Eines seiner schwächeren Spiele, auch weil er mehrfach in guter Flankenposition zögerte.

    GBK-Note: 3.5

  • Rafael Czichos

    Der Innenverteidiger kam unmittelbar nach dem 0:2 für Gelb-verwarnten Hübers und sollte bei zunehmenden Dortmunder Kontern verhindern, dass der FC in Unterzahl geriet. Konnte so nach seinem Magen-Darm-Infekt zumindest wieder in den Rhythmus kommen.

    GBK-Note: 

  • Kingsley Ehizibue

    Kam in der 81. Minute für Schmitz. In zwei Situationen mit dem typischen Easy-Zögern, ob er einen Weg mitgehen soll oder nicht. Am Ende aber ohne Konsequenzen. Es blieb beim 0:2.

    GBK-Note: 

Mittelfeld

  • Dejan Ljubicic

    Gewann früh in der Partie wichtige Zweikämpfe und fing mehrere Bälle ab, sodass er das Zentrum dicht machte. Bekam ab Ende der ersten Hälfte aber mehr Probleme und konnte seine Übersicht selten ausspielen. Ging in der Schlussphase für Schaub vom Platz.

    GBK-Note: 3.5

  • Salih Özcan

    Özcan besetzte wieder neben Ljubicic die Position auf der Doppel-Sechs. In dieser Rolle immer dann mit Problemen, wenn ihn Gegner von hinten attackierten. Allerdings mit einer enormen Passsicherheit und der zweikampfstärkste Kölner. Spielte den Pass auf Uth vor dem vermeintlichen 1:0 (16.).

    GBK-Note: 2.5

  • Ondrej Duda

    Fast mit dem Tor des Monats, als er Kobel aus 45 Metern fast überlistete und dieser gegen den Pfosten krachen musste, um Dudas Schuss abzuwehren (20.). Doch insgesamt ein dürftiger Auftritt des Slowaken. Hier ein Lupfer, da ein Kabinettstückchen, aber nichts mit Tiefe und von Bedeutung. Musste nach schwacher Partie in der 59. Minute für Kainz runter.

    GBK-Note: 5

  • Florian Kainz

    Kam in der 59. Minute für Duda, konnte jedoch nichts bewirken. Seine Einwechslung verpuffte, auch weil Dortmund fünf Minuten später das 0:2 machte und dem FC den Stecker zog.

    GBK-Note: 4.5

  • Louis Schaub

    Kam in der 81. Minute für Ljubicic. Mit einem Schuss in der Nachspielzeit.

    GBK-Note: 

Angriff

  • Jan Thielmann

    Der Youngster kam erst über links, dann über rechts. Nahm den ersten Kölner Schuss der Partie (9.). Perfekte Flanke auf Modeste (51.). Ließ nie nach, obwohl ihm wenig gelingen wollte. Verlor das körperliche Duell gegen Tigges, bevor dieser einköpfte. Dass der 15 Zentimeter kleinere Thielmann aber überhaupt gegen Tigges ran musste, war ein Fehler in der Abstimmung.

    GBK-Note: 3.5

  • Mark Uth

    Scheiterte an der Handregel, die ihm das 1:0 versagte (16.). Verpasste nach abgefälschter Flanke per Kopf das 1:1 (55.). Auch in der 57. Minute mit Links nicht genau genug. War um ein Tor bemüht, ihm fehlten aber, wie seinen Nebenleuten auch, die Konsequenz und das letzte Quäntchen Überzeugung in den Aktionen.

    GBK-Note: 2.5

  • Anthony Modeste

    Der doppelte Doppelpacker fand in der ersten Hälfte gar nicht statt, nahm dann aber Tempo auf. In der 49. Minute mit dem ersten Torschuss, den Kobel aus 16 Metern fing. Nur eine Minute später musste sich Kobel strecken, als Modeste eine Thielmann-Flanke stark per Kopf aufs Tor brachte. Wuchtig gegen Hummels, sodass er sich die Schusschance in der 62. Minute erarbeitete, aber zu zentral abschloss. Auch in der 67. Minute daneben. Jagte passenderweise seine letzte Chance aus zwölf Metern unter das Stadiondach.

    GBK-Note: 3

  • Sebastian Andersson

    Kam unmittelbar nach dem 0:2 für Thielmann. Vergab das 1:2, als sein Schuss abgeblockt wurde (66.). Auch danach noch mehrfach im Getümmel, jedoch ohne dass er das Tor-Problem hätte beheben können.

    GBK-Note: 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Diskutier mit & schreib einen Kommentar!x
()
x